Unsere Autorinnen und Autoren

PW-Portal
lebt durch die Beiträge

Die Beiträge von qualifizierten Wissenschaftler*innen und Praktiker*innen machen das Portal für Politikwissenschaft erst zu dem was es ist.

Hier finden Sie alle Beiträge unserer Autor*innen und weitere Informationen zu ihren inhaltlichen Arbeitsschwerpunkten im Überblick.

Mitaufgeführt sind die Autor*innen von SIRIUS – Zeitschrift für Strategische Studien, auf deren Artikel wir regelmäßig hinweisen oder die wir zweitveröffentlichen. Die Zeitschrift wird von der Stiftung Wissenschaft & Demokratie gefördert, die auch Herausgeberin dieses Portals ist.

Alle Veröffentlichungen von:
trapp-ralf-foto
Dr. Ralf Trapp
Dr. Ralf Trapp ist als unabhängiger Berater zu rechtlichen, politischen und wissenschaftlich-technischen Aspekten der Rüstungskontrolle chemischer und biologischer Waffen tätig. Dies umfasst Projekte für verschiedene Organisationen der Vereinten Nationen, für die "Organisation zum Verbot chemischer Waffen" (OPCW), für die Europäische Kommission, für das "Labor Spietz" sowie für diverse wissenschaftliche Einrichtungen und Think Tanks.

Foto © Ralf Trapp 2021
1 Ergebnis(se)
09.09.2018

Novičok, die Skripal-Affäre und das Chemiewaffenübereinkommen. Russlands Darstellung vom Einsatz des Nervengifts ist nicht zu halten

Police forensics tent at The Maltings Salisbury

Der versuchte Mord an Sergei und Yulia Skripal in Salisbury im März 2018 enthüllte öffentlich ein Problem, das bereits viele Jahre unter der Oberfläche gebrütet hat: das Fehlen von Novičoks bei den Umsetzungsprozessen des Chemiewaffenübereinkommens. In dieser Analyse wird gezeigt, wie sich die Kontroverse um die Skripal-Affäre entwickelt hat, aber auch ein Blick auf den Versuch geworfen, chemische Waffen global zu verbieten und dieses auch durchzusetzen. Vorgestellt werden Denkanstöße dazu, wie unter dem Dach der OPCW der Schaden durch Chemiewaffen weiter eingegrenzt werden könnte.

Das Portal für Politikwissenschaft ist eine Einrichtung der Stiftung Wissenschaft und Demokratie.