Unsere Autorinnen und Autoren

PW-Portal
lebt durch die Beiträge

Die Beiträge von qualifizierten Wissenschaftler*innen und Praktiker*innen machen das Portal für Politikwissenschaft erst zu dem was es ist.

Hier finden Sie alle Beiträge unserer Autor*innen und weitere Informationen zu ihren inhaltlichen Arbeitsschwerpunkten im Überblick.

Mitaufgeführt sind die Autor*innen von SIRIUS – Zeitschrift für Strategische Studien, auf deren Artikel wir regelmäßig hinweisen oder die wir zweitveröffentlichen. Die Zeitschrift wird von der Stiftung Wissenschaft & Demokratie gefördert, die auch Herausgeberin dieses Portals ist.

Alle Veröffentlichungen von:
lenz-tobias-foto
Prof. Dr. Tobias Lenz
Tobias Lenz ist Professur für Internationale Beziehungen an der Leuphana Universität Lüneburg und leitet die Nachwuchsforschergruppe „Legitimation Strategies of Regional Organisations” (LegRO) am „German Institute for Global and Area Studies" (GIGA) in Hamburg. Seine Forschung beschäftigt sich mit der Diffusion von regionalen Institutionen, Fragen des institutionellen Designs internationaler Organisationen sowie der Legitimität und Legitimation von internationalen Organisationen. 2021 hat er die Monografie „Interorganizational Diffusion in International Relations: Regional Institutions and the Role of the European Union”, erschienen bei Oxford University Press, veröffentlicht.

Foto © Brinkhoff-Mögenburg/Leuphana.
1 Ergebnis(se)
06.03.2019

Die Europäische Union. Ein Modell unter Druck

Quelle: Gerichtshof der Europäischen Union, https://curia.europa.eu/jcms/upload/docs/image/jpeg/2016-11/_la_7167.jpg

Die EU werde vielerorts als die erfolgreichste Regionalorganisation betrachtet und habe lange Zeit als Vorbild für Organisationen in anderen Weltregionen gedient, schreibt Tobias Lenz. Politische Entscheidungsträger pickten sich oftmals Elemente des Modells aus Europa heraus, um ihren eigenen Typus regionaler Kooperation zu finden. Zahlreiche Krisen haben das Ansehen der EU zwar infrage gestellt, die Idee, dass regionale Kooperation Nationalstaaten bei der Sicherung von Frieden und der Steigerung ökonomischer Wohlfahrt helfen könne, bleibe nach Ansicht des Autors aber weiterhin attraktiv.

Das Portal für Politikwissenschaft ist eine Einrichtung der Stiftung Wissenschaft und Demokratie.