Portal für Politikwissenschaft

Dänemark

Jörg-Peter Findeisen

Dänemark. Von den Anfängen bis zur Gegenwart

Regensburg: Friedrich Pustet 1999 (Geschichte der Länder Skandinaviens); 284 S.; brosch., 49,80 DM; ISBN 3-7917-1630-1
Der Band bietet eine Darstellung der dänischen Geschichte von den Anfängen der Staatswerdung bis in die Gegenwart. Der Autor, dessen Forschungsschwerpunkt als Historiker auf der Geschichte Skandinaviens liegt, zieht dazu ein Fazit der umfangreichen dänischen Literatur zum Thema, da es an einer Übersichtsdarstellung aus deutscher Sicht in jüngerer Zeit fehlt. Breiten Raum nimmt dabei in der ersten Hälfte des Bandes die politische und ökonomische Entwicklung des dänischen Königreiches und seine Rivalität mit dem schwedischen Nachbarn vom Ausgang des Mittelalters bis zum Beginn der Moderne, also im Zeitraum von 1400 bis 1800, ein. Im zweiten Hauptteil behandelt der Autor zunächst die jüngere Geschichte Dänemarks vom späten Beginn der Industrialisierung und dem Territorialkonflikt um das Herzogtum Schleswig in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts bis zur Entstehung und dem Ausbau des dänischen Wohlfahrtsstaates nach dem Ersten Weltkrieg. Weitere Kapitel reflektieren die dänische Neutralität und die Okkupation des Landes im Zweiten Weltkrieg sowie, nach 1950, die Integration Dänemarks in die NATO und die Europäische Gemeinschaft. Zum Abschluss widmet sich der Autor den sozioökonomischen Problemen und politischen Lösungsstrategien, die seit 1970 zur Reform des dänischen Wohlfahrtsstaates geführt haben.
Michael Hein (HN)
Dr., wiss. Mitarbeiter, Arbeitsstelle für graphische Literatur, Universität Hamburg, freier Lektor, Übersetzer, Publizist.
Rubrizierung: 2.61 Empfohlene Zitierweise: Michael Hein, Rezension zu: Jörg-Peter Findeisen: Dänemark. Regensburg: 1999, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/12094-daenemark_14439, veröffentlicht am 25.06.2007. Buch-Nr.: 14439 Rezension drucken

Suchen...