Portal für Politikwissenschaft

Die Umwelt

Gerald Mader / Wolf-Dieter Eberwein / Wolfgang R. Vogt (Hrsg.)

Die Umwelt. Konfliktbearbeitung und Kooperation. Hrsg. vom Österreichischen Studienzentrum für Frieden und Konfliktlösung - ÖSFK

Münster: agenda Verlag 2001 (Studien für europäische Friedenspolitik 7); 283 S.; 21,47 €; ISBN 3-89688-110-8
Der Band stellt wesentliche Ergebnisse des Projektes "Frieden und Ökologie" im Forschungsprogramm "Friedensmacht Europa?" vor. "Im Zentrum steht die Verknüpfung einer nachhaltigen Ressourcennutzung auf globaler, regionaler und lokaler Ebene mit Methoden der zivilen Konfliktbearbeitung und Kooperation." (11) Inhalt: 1. Umwelt - Konfliktbearbeitung und Kooperation: Günther Baechler: Wie Umweltprobleme in Europa kooperativ gelöst werden können (9-23). 2. Internationale Umweltregime und weltweite Kooperation: Michael Zürn: Können internationale Umweltregime Umweltkriege verhindern? (24-37); Sebastian Oberthür: Präventiver Umweltschutz durch internationale Kooperation (38-49); Helmut Breitmeier: Institutionelles Design und effektive Problemlösung zum Schutz der Ozonschicht und des globalen Klimas (50-62); Ueli Gross: Fischereikonflikte und deren kooperative Bearbeitung auf internationaler Ebene (63-84); Petra Stephan: Die Bedeutung von nicht-staatlichen Akteuren bei der Umsetzung von Umweltregimen. - Das Beispiel Tourismus (85-98); Frank Biermann: Die "Syndrome" des Globalen Wandels - Ein möglicher Forschungsansatz zur Stärkung der konstruktiven Konfliktbearbeitung? (99-109). 3. Regionale Programme und Mechanismen zur Bearbeitung von Interessenkonflikten im Umweltbereich: Jörg Barandat: Kooperative Konfliktbearbeitung an grenzüberschreitenden Gewässern - Überlegungen zu einem regionalpolitischen Ansatz im Nahen/Mittleren Osten (110-132); Simon A. Mason: Die Nil-Anrainerstaaten auf dem Weg zu einer kooperativen Ressourcennutzung (133-153); Martin Kaspar: Erfolgsfaktoren regionaler Umweltprogramme im Vergleich: Ostsee, Donau und Schwarzes Meer (154-170); Christopher Napier: Resolution of Commercial Environmental Disputes by Use of Mediation (171-187). 4. Konstruktive Bearbeitung von Konflikten auf lokaler Ebene: Horst Zilleßen: Kooperative Konfliktbearbeitung mit 15 Parteien - Herausforderungen der Umweltmediation am Beispiel des Mediationsverfahrens im Gasteiner Tal (188-208); Hans-Joachim Fietkau / Helmut Weidner: Umweltmediation in der Kontroverse: von Münchehagen und Neuss bis Frankfurt am Main (209-219); Klaus Hermanns: Gelungene Fallbeispiele zur Umsetzung der Lokalen Agenda 21 in Deutschland (220-236); Urs Wiesmann: Umwelt, Landwirtschaft und Tourismus im Berggebiet - Konfliktbearbeitung im Leitbild "Grindelwald 2000" (237-249).
Anke Rösener (AR)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 4.45 | 2.261 | 4.5 | 2.341 Empfohlene Zitierweise: Anke Rösener, Rezension zu: Gerald Mader / Wolf-Dieter Eberwein / Wolfgang R. Vogt (Hrsg.): Die Umwelt. Münster: 2001, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/15970-die-umwelt_18278, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 18278 Rezension drucken

Suchen...