Portal für Politikwissenschaft

Populismus

Gabriella Hauch / Thomas Hellmuth / Paul Pasteur (Hrsg.)

Populismus. Ideologie und Praxis in Frankreich und Österreich

Innsbruck u. a.: Studien Verlag 2002 (Studien zur Gesellschafts- und Kulturgeschichte 12); 196 S.; 19,- €; ISBN 3-7065-1684-5
Populisten haben in den vergangenen Jahren in verschiedenen europäischen Ländern Wahlerfolge erzielt. Aber was genau ist Populismus? Die Autoren analysieren ihn nicht nur als Politikform, sondern fragen auch nach den ideologischen Grundlagen populistischer Politik. Unterschieden wird dabei in einen "Populismus der Rechten" und einen "Populismus der Linken" (7). Der Band geht auf ein gemeinsames Forschungsprojekt zurück, an dem das Centre d'Études et de Recherches autrichiennes der Université Rouen und das Institut für Neuere Geschichte und Zeitgeschichte der Universität Linz beteiligt sind. Im Rahmen dieses Projektes wurden in Rouen eine Tagung und in Linz ein Workshop veranstaltet. Inhalt: Thomas Hellmuth: "Patchwork" der Identitäten. Ideologische Grundlagen und politische Praxis des Populismus in Frankreich und Österreich (9-43); Paul Pasteur: Von Boulanger zu Le Pen. Populismus und Nationalpopulismus in Frankreich (45-62); Gabriella Hauch: "Neue Wege in viele Richtungen". Geschlecht und Politik in der Freiheitlichen Partei Österreichs von 1986 bis 2000 (63-91); Walter Ötsch: Demagogische Vorstellungswelten. Das Beispiel der Freiheitlichen Partei Österreichs (93-104); Nicolas Roquigny: Der französische Front National. Nationalpopulismus und Elemente des Irrationalen (105-121); Andre Zogholy: Antonio Gramsci und die kulturpolitischen Strategien der Freiheitlichen Partei Österreichs (123-141); Georg Schmid: Verbrechen - verdrängung - wiederkehr. Der 'unterirdische diskurs' und seine folgen in der österreichischen "Dritten Republik" (143-163); Thomas Macho: Politische Avatare. Jörg Haider und die Mediendemokratie (165-170); Anne-Sophie Perriaux: Charasse, Cresson und Allègre. Populismus und Sozialismus in Frankreich in den 1990er Jahren (171-187).
Natalie Wohlleben (NW)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 2.232.222.42.612.27 Empfohlene Zitierweise: Natalie Wohlleben, Rezension zu: Gabriella Hauch / Thomas Hellmuth / Paul Pasteur (Hrsg.): Populismus. Innsbruck u. a.: 2002, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/17104-populismus_19674, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 19674 Rezension drucken

Suchen...