Portal für Politikwissenschaft

Habitus und Rational Choice

Markus König

Habitus und Rational Choice. Ein Vergleich der Handlungsmodelle bei Gary S. Becker und Pierre Bourdieu

Wiesbaden: Deutscher Universitäts-Verlag 2003 (Sozialwissenschaft); XIII, 131 S.; brosch., 29,90 €; ISBN 3-8244-4540-9
Diplomarbeit. - König vergleicht die Handlungsmodelle des Ökonomen Becker und des Soziologen Bourdieu. Er stellt zunächst beide Theoretiker und ihre grundlegenden Modelle einzeln vor. Die Beschränkung auf methodologische Fragen ermöglicht eine gute Darstellung der Grundlagen auf knappstem Raum, wobei zahlreiche Verfechter des Rational-Choice-Ansatzes durchaus zu anderen Schlussfolgerungen als König kommen dürften. Im dritten Kapitel folgt der Versuch, die Handlungsmodelle zu vergleichen. Er fällt sehr knapp aus, denn die methodologischen Unterschiede sind zu groß, um beide Theorien zu synthetisieren. Offen bleibt die Frage, warum ausgerechnet Becker und Bourdieu verglichen werden sollten.
Andreas Hallermann (AH)
Dr., Politikwissenschaftler, Referent im Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit, Erfurt.
Rubrizierung: 5.46 | 5.45 Empfohlene Zitierweise: Andreas Hallermann, Rezension zu: Markus König: Habitus und Rational Choice. Wiesbaden: 2003, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/20332-habitus-und-rational-choice_23696, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 23696 Rezension drucken

Suchen...