Portal für Politikwissenschaft

Nordkorea

Christoph Moeskes (Hrsg.)

Nordkorea. Einblicke in ein rätselhaftes Land

Berlin: Ch. Links Verlag 2004; 239 S.; brosch., 15,90 €; ISBN 3-86153-318-9
Was ist hinter den Kulissen zu finden, die das nordkoreanische Regime unter Kim Il Sung für Besucher aus dem Ausland errichtet hat? Kaum einem Reisenden gelingt es, sich ohne staatliche Bewachung im Land zu bewegen. Oft genug bleiben die Inszenierungen des Regimes - farbenfrohe Sportfeste, die Anbetungen von Kim Jong Il und Kim Il Sung - neben den menschen- und autoleeren Straßen der Hauptstadt die einzigen Eindrücke. Auch den 27 Autoren, unter ihnen Journalisten, Wissenschaftler und Mitarbeiter von Hilfsorganisationen, ist es nur in Ausnahmefällen gelungen, zumindest kleine Einblicke in das Leben der Nordkoreaner zu gewinnen. Die Quintessenz ihrer Erfahrungen ist bedrückend. Die Nordkoreaner, abgeschottet von ausländischen Medien und seit Geburt nichts anderes als die Lobpreisung ihres Führers gewohnt, scheinen Teil dessen zu sein, was der ausländische Besucher als Kulisse wahrnimmt, tatsächlich aber der Alltag ist. Selbst südkoreanische Besucher seien „völlig deprimiert von den Eindrücken in Nordkorea" und als „totale Wiedervereinigungsgegner" (100) wieder abgereist. Die Reisebeschränkungen für Ausländer sind vor allem der Versuch, so wird es in den Beiträgen deutlich, die Armut der Menschen zu verbergen sowie Einflüsse aus dem Land fern zu halten. Gebrochen wird der Eindruck von einer Einheit von Volk und Führer durch Berichte wie die von Kang Chol Hwan, der als Neunjähriger in einem Straflager inhaftiert worden war, weil sein Großvater in Ungnade gefallen war. Aus dem Inhalt: Christoph Moeskes: Einleitung (9-34) Pjöngjang Dirk Brauns: Sonnenaufgang, keine Bomben. Reise-Skizzen (37-40) Birke Dockhorn: Abenteuer auf Schienen. Pjöngjang mit und ohne Begleitung (41-47) Rainer Stahl: Der große und der kleine Führerschein. Verkehrsimpressionen (48-53) Orville Schell: Pjöngjang Superstar. Im Fernsehen und im Frisiersalon (54-58) Anne-Katrein Becker: „Klatscht beim Spaniertanz Kim aus Korea". Die 13. Weltfestspiele der Jugend (59-66) Volker Hagemeister: Röntgen bitte. Tourismus als Staatsbesuch (67-73) Sofia Malmquist: Essen gehen in Pjöngjang. Eine Anleitung (74-80) Günther Unterbeck: Frau Miez ist krank. Haustiere in der Hauptstadt (81-84) Inszenierung Elke Werry: Die Blumen von Pjöngjang. Tanzende Polizistinnen (87-91) Johannes Schönherr: Permanenter Kriegszustand. Das nordkoreanische Kino (92-100) Bernd Girrbach: Diplomatie der Bilder. Notizen einer Drehreise (101-108) Provinz Eckart Dege: Leere Autobahnen, heilige Gipfel. Ein Exkursionsbericht (111-119) Simon Bone: Der Alligator hält den Teller hoch. Im Myohyang-Gebirge (120-127) Werner Adam: Kalter Krieg mit Aussicht. Konfrontationsroutine in Panmunjon (128-132) Anne Schneppen: Prada und Pellkartoffeln. Sehnsuchtstour ins Kumgang-Gebirge (133-137) Britta-Susann Lübke: Das Märchenland meiner Kindheit. Die Rückkehr meines Vaters nach Hamhung (138-146) Lager Kang Chol Hwan: Die heiß begehrten Kaninchen. Im Arbeitslager (149-156) Hilfe Hubertus Rüffer: Stempel oder Unterschrift? Schwierigkeiten der Verteilung (159-167) Käthi Zellweger: Ersatzstoffe. Tagebuch eines Hilfseinsatzes (168-177) Hans Stehling: Gefrorenes Glück. Die erste deutsche Rindfleisch-Lieferung (178-182) Austausch Peter Schaller: In undurchdringlichen Schleiern. Diplomatische Erkundungsräume (185-191) Gert G. Harigel: In der „Höhle des Löwen". Als Experimentalphysiker in Pjöngjang (192-198) Marceli Burdelski: Überleben im Staatskult. Die Grenzen der Öffnung (199-202) Helga Picht: Rückbesinnung auf die eigenen Kräfte. Das nationale Kulturschaffen (203-209) Alexander Liebreich: Pjöngjang singt. Deutschland singt mit (210-214) Jan Holtermann: Mit leichtem Gepäck. Das deutsch-nordkoreanische Internet-Projekt (215-221) Hartmut Koschyk: Einmal gesehen ist besser als 100-mal gehört. Die bilateralen Beziehungen (222-226)
Natalie Wohlleben (NW)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 2.68 | 2.25 | 2.23 Empfohlene Zitierweise: Natalie Wohlleben, Rezension zu: Christoph Moeskes (Hrsg.): Nordkorea. Berlin: 2004, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/20810-nordkorea_24264, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 24264 Rezension drucken

Suchen...