Portal für Politikwissenschaft

Mehr Wettbewerb, mehr Arbeit - Ist Vollbeschäftigung eine Illusion?/More Competition, More Jobs - Is Full Employment an Illusion?

Christian Dräger / Petra Pissulla / Andreas Wass von Czege (Hrsg.)

Mehr Wettbewerb, mehr Arbeit - Ist Vollbeschäftigung eine Illusion?/More Competition, More Jobs - Is Full Employment an Illusion? Dokumentation des X. Malenter Symposiums/Proceedings from the X. Malente Symposium

Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft 1996 (Edition Dräger-Stiftung Zukunft 15); 602 S.; brosch., 68,- DM; ISBN 3-7890-4272-2
Vor dem Hintergrund der bei weiterhin wachsender Arbeitslosigkeit in den westlichen Industrieländern drohenden sozialen Verwerfungen stellt diese Dokumentation des im Juni 1995 in Lübeck abgehaltenen Symposiums sowohl bereits unternommene beschäftigungspolitische Maßnahmen als auch in der Diskussion befindliche alternative Lösungsansätze vor. Der Sammelband enthält ein breites Spektrum an Beiträgen aus der Sicht der unternehmerischen und gewerkschaftlichen Praxis, der Politik und der Wissenschaft. Aus dem Inhalt: Teil 1: Einführende Referate; Teil 2: Arbeitskreissitzungen: Arbeitskreis I: Nationale Arbeitsmärkte im internationalen Wettbewerb - Brauchen wir eine neue Beschäftigungspolitik?: Johann Eekhoff: Arbeitsmarkt und Leistungsgesellschaft - Politische, soziale und wirtschaftliche Wurzeln der heutigen Arbeitslosigkeit (93-98); Wolfgang Franz: Gegen die Arbeitslosigkeit: Können wir uns nationale Alleingänge leisten oder brauchen wir eine konzertierte Aktion der westlichen Industrieländer? (99-105); Erich Staudt: Brauchen wir eine staatliche Industriepolitik? (107-135); Klaus-Peter Möller: Wie weit können wir die Deindustrialisierung Deutschlands treiben? (137-154); Thomas Lange: Active Labour Market Policies: Lessons from International Experiences (147-156); Dale T. Mortensen: The Unemployment and Income Effects of Active Labor Market Policy: A U.S.-U.K. Comparison (157-180); Richard Medley: A Tale of Four Worlds: America's Emerging Class Crisis (181-204). Arbeitskreis II: Deregulierung und Flexibilisierung des Arbeitsmarktes - Können sozialstaatliche, kollektive und individuelle Interessen zum Ausgleich gebracht werden?: Rüdiger Soltwedel: Hat die Tarifautonomie in Deutschland noch eine Zukunft? (223-231); Giles Saint-Paul: Reforming Europe's Labor Market: Political Issues (233-244); David Foden: Europe's Employment Crisis: Is Deregulation the Answer? (245-254); Matthew J. Slaughter: American Wage Inequality and Its Impact on Overall Economic Growth (275-280). Arbeitskreis III: Aktuelle beschäftigungspolitische Konzepte - Innovation oder Sackgasse?: Martin Ahbe: Aktuelle beschäftigungspolitische Konzepte: Das Weißbuch der Europäischen Kommission (291-294); Gerhard Bosch: Beschäftigungspolitische Ansätze in der Bundesrepublik Deutschland und ihre kritische Würdigung (295-305); Daniel Gros: International Experiences in (Un)employment Policies (323-325). Arbeitskreis IV: Flexibilisierungsstrategien im Unternehmen - Maßnahmen zur Sicherung oder auch zur Schaffung von Arbeitsplätzen?; Arbeitskreis V: Wertewandel und Leistungsgesellschaft - Brauchen wir ein neues Arbeitsverständnis?; Arbeitskreis VI: Die Arbeitsmärkte Osteuropas im Aufbau - Werden die Chancen genutzt?: Jozef M. van Brabant: Deregulated, Administered, and Social-Democratic Labor Markets for Postcommunist Economies in Transition (PPETs) (485-512).
Reiner Martin (RM)
M. A.
Rubrizierung: 2.262 | 2.342 | 2.22 | 2.3 | 2.64 | 3.5 | 2.62 | 2.61 Empfohlene Zitierweise: Reiner Martin, Rezension zu: Christian Dräger / Petra Pissulla / Andreas Wass von Czege (Hrsg.): Mehr Wettbewerb, mehr Arbeit - Ist Vollbeschäftigung eine Illusion?/More Competition, More Jobs - Is Full Employment an Illusion? Baden-Baden: 1996, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/2330-mehr-wettbewerb-mehr-arbeit---ist-vollbeschaeftigung-eine-illusionmore-competition-more-jobs---is-full-employment-an-illusion_2855, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 2855 Rezension drucken

Suchen...