Portal für Politikwissenschaft

Die Frage der Wiederbewaffnung im Hörfunkprogramm des Nordwestdeutschen und Süddeutschen Rundfunks von 1949 bis 1955/56

Sören Philipps

Die Frage der Wiederbewaffnung im Hörfunkprogramm des Nordwestdeutschen und Süddeutschen Rundfunks von 1949 bis 1955/56

Berlin: Weißensee Verlag 2004 (Berliner Beiträge zur Zeitgeschichte 2); V, 409 S.; 34,- €; ISBN 3-89998-034-4
Geschichtswiss. Diss. Hannover; Gutacher: I. Wilharm, H. Obenaus. – Der Autor untersucht die zeitgenössische Wahrnehmung der Wiederbewaffnung in der Bevölkerung und fragt nach der Rolle des Hörfunks für den Meinungsbildungsprozess. Die Unterschiede der hier vergleichend betrachteten Sendeanstalten Nordwestdeutscher Rundfunk (NWDR) und Süddeutscher Rundfunk (SDR) hinsichtlich Organisation, Aufbau, Führungspersönlichkeiten sowie der Sozialstruktur und Größe des Sendegebiets hätten kaum gewichtiger sein können, sodass folglich auch der Umgang mit dem politisch so hoch brisanten Thema der Wiederbewaffnung unterschiedlich ausfallen musste. Diese Hypothese sucht Philipps unter Berücksichtung verschiedener Aspekte zu erhärten. Die eigentliche Inhaltsanalyse des Wortprogramms von NWDR und SDR wird eingebettet in die Darstellung der ereignisgeschichtlichen innen- und außenpolitischen Entwicklungen auf dem Weg zur Wiederbewaffnung, der organisatorisch-strukturellen und personellen Bedingungen beider Sendeanstalten, der Positionen der wichtigsten politischen und gesellschaftlichen Akteure sowie der Reaktionen des Hörpublikums. Im Ergebnis bestätigt sich die eingangs formulierte Hypothese: Während der NWDR „in der Frage der Wiederbewaffnung nach außen stets um Wahrung seiner Neutralität bemüht war und Aussagen scheute, die den Streit um sein ohnehin kontrovers umkämpftes politisches Programm weiter intensivieren mußten“, zielte der SDR hingegen „entschiedener auf die selbständige Meinungsbildung des Publikums ab und vertrat zu diesem Zweck auch prononcierte Kritik an der Widerbewaffnung, ohne sich dabei einseitig einer parteipolitischen Richtung zu verpflichten“ (349).
Anke Rösener (AR)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 2.313 | 2.333 Empfohlene Zitierweise: Anke Rösener, Rezension zu: Sören Philipps: Die Frage der Wiederbewaffnung im Hörfunkprogramm des Nordwestdeutschen und Süddeutschen Rundfunks von 1949 bis 1955/56 Berlin: 2004, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/23935-die-frage-der-wiederbewaffnung-im-hoerfunkprogramm-des-nordwestdeutschen-und-sueddeutschen-rundfunks-von-1949-bis-195556_27520, veröffentlicht am 25.06.2007. Buch-Nr.: 27520 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...