Portal für Politikwissenschaft

Antiamerikanismus im 20. Jahrhundert

Jan C. Behrends / Árpád von Klimó / Patrice G. Poutrus (Hrsg.)

Antiamerikanismus im 20. Jahrhundert. Studien zu Ost- und Westeuropa

Bonn: Verlag J. H. W. Dietz Nachfolger 2005 (Politik- und Gesellschaftsgeschichte 68); 365 S.; hardc., 36,- €; ISBN 3-8012-4154-8
„Der Blick auf Europa im 20. Jahrhundert zeigt, wie anpassungsfähig und weit verbreitet antiamerikanische Ideologeme sind. Man findet sie links und rechts, in Ost und West. Der Antiamerikanismus gleicht einem Chamäleon, das sich vielen lokalen Umständen anpassen kann.“ (26) Über dieses weite Panorama geben die Beiträge des Bandes einen vorsichtigen und vorläufigen Überblick. Es handelt sich dabei um die erste Publikation, in der Antiamerikanismus in europäischen Nationen aus einer konsequent vergleichenden, historischen und ideengeschichtlichen Perspektive behandelt wird. Antiamerikanismus erscheint dabei als eine zunächst spezifisch europäische Projektion von Problemen der Moderne auf die USA. Dabei dürfe nicht vergessen werden, dass Antiamerikanismus immer einhergehe mit weit verbreiteter Faszination für dieses Land. „Das gilt für Neonazis, die sich vorzugsweise in amerikanischen Bomberjacken kleiden ebenso wie für den Nachrichtensender Al-Jazeera, der sich ästhetisch am Vorbild CNN ausrichtet.“ (31 f.) Die Beiträge gehen zurück auf einen Workshop am Deutschen Historischen Institut Washington im Juli 2001, der im Jahr darauf im Centre Marc Bloch Berlin fortgesetzt wurde.
Markus Lang (ML)
Dr., Politikwissenschaftler.
Rubrizierung: 2.23 | 2.31 | 2.4 | 2.61 | 2.62 | 2.35 | 2.314 Empfohlene Zitierweise: Markus Lang, Rezension zu: Jan C. Behrends / Árpád von Klimó / Patrice G. Poutrus (Hrsg.): Antiamerikanismus im 20. Jahrhundert. Bonn: 2005, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/24643-antiamerikanismus-im-20-jahrhundert_28465, veröffentlicht am 25.06.2007. Buch-Nr.: 28465 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...