Portal für Politikwissenschaft

Der belgische Senat als Reflexions- und territoriales Repräsentationsorgan

Yvonne Hempel

Der belgische Senat als Reflexions- und territoriales Repräsentationsorgan. Eine Untersuchung der politischen Rolle der Zweiten Kammer Belgiens nach der Verfassungsreform von 1993

Hamburg: Verlag Dr. Kovač 2006 (Regensburger Studien zur Internationalen Politik 2); 476 S.; 98,- €; ISBN 978-3-8300-2593-1
Politikwiss. Diss. Regensburg; Gutachter: R. Hofmann, M. Sebaldt. – Mit dieser Fallstudie über den belgischen Senat nach der Verfassungsrevision von 1993 wird geprüft, inwiefern dieser die Aufgaben als Reflexions- und als territoriales Repräsentationsorgan erfüllt. Für die differenzierte Betrachtung dieser politischen Rollen der zweiten Kammer definiert die Autorin die Untersuchungsfaktoren Repräsentation, Spezifität und Funktionalität. Die Grundlagen für eine effektive Rollenwahrnehmung werden aber zugleich in der rechtlichen Ausgestaltung gelegt, welche zusätzlich als Untersuchungsfaktor einbezogen wird. Von größerer Bedeutung für die Beurteilung des politischen Gewichts ist jedoch die Verfassungspraxis, deren Untersuchung deshalb den Hauptteil der empirischen Arbeit ausmacht. Die Autorin konzentriert sich auf die Legislaturperioden 1995-1999 und 1999-2003 und vertieft hierbei die parteipolitische und soziale Zusammensetzung des Senats, die interne Struktur und Arbeitsweise sowie die tatsächliche Funktionswahrnehmung anhand der Anzahl und Inhalte der formulierten Entwürfe von Gesetzestexten oder Initiativen. Im Ergebnis zeigen sowohl die rechtliche Ausgestaltung als auch die Verfassungspraxis große Schwächen in der Umsetzung als territoriales Repräsentationsorgan auf, während die Aufgabe als Reflexionsorgan im weiten Teil als erfüllt bewertet wird. Die insgesamt sehr umfangreiche empirische Arbeit trägt zur Bikameralismusforschung bei, da bisher der belgischen Zweiten Kammer nur geringe Beachtung geschenkt wird. Damit bietet die Fallstudie auch gute Anknüpfungspunkte für weiterführende und/oder vergleichende Analysen.
Stefanie John (SJ)
Dipl.-Politologin, wiss. Mitarbeiterin, Fakultät für Sozialwissenschaften, Universität Bochum.
Rubrizierung: 2.61 | 2.21 Empfohlene Zitierweise: Stefanie John, Rezension zu: Yvonne Hempel: Der belgische Senat als Reflexions- und territoriales Repräsentationsorgan. Hamburg: 2006, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/26968-der-belgische-senat-als-reflexions--und-territoriales-repraesentationsorgan_31472, veröffentlicht am 25.06.2007. Buch-Nr.: 31472 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...