Portal für Politikwissenschaft

Das Saarland

Hans-Christian Herrmann / Johannes Schmitt (Hrsg.)

Das Saarland. Geschichte einer Region. Hrsg. vom Historischen Verein für die Saargegend e. V.

St. Ingbert: Röhrig Universitätsverlag 2012; 418 S.; geb., 38,- €; ISBN 978-3-86110-511-4
Ein neues Standardwerk über die saarländische Politik‑ und Landesgeschichte hat der Historische Verein für die Saargegend vorgelegt. Im Gegensatz zu früheren Büchern zur Saar‑Historie wird die Frühgeschichte ausgeblendet. Stattdessen haben neun Autoren unter Federführung von Johannes Schmitt und Hans‑Christian Herrmann vor allem die jüngere Geschichte nach dem Versailler Vertrag zum Dreh‑ und Angelpunkt der saarländischen Identität gemacht. „Das Saarland – Geschichte einer Region“ ist ein spannendes Buch geworden, das ein um Identität ringendes kleines Land an der Nahtstelle zweier Kulturen in allen Facetten zeigt: historisch, politisch, ökonomisch – mit allen Brüchen und Wunden, die in großen Machtkämpfen geschlagen wurden. Als wichtiger Montanindustrie‑Standort Spielball der Weltmächte, politisch und wirtschaftlich hin‑ und hergerissen zwischen Frankreich und Deutschland, war das Land an der Saar ab 1919 ein Unikat – zeitweise mit eigener Olympiamannschaft, eigener Währung, eigenen Briefmarken und einer Fußball‑Nationalelf. Insbesondere die „Sondergeschichte zwischen 1920 und 1935 und von 1947 bis 1955“ (9) sowie die beiden Saarabstimmungen von 1935 und 1955 trugen zur Identitätsbildung, aber auch zur Verunsicherung der Saarländer bei. Sie wollten in zwei Abstimmungen lieber Muster‑Deutsche als Muster‑Europäer sein, und doch sind die europäische Identität, die französisch beeinflusste Sterneküche und, so die Autoren, die innovative Wissenschaftsstruktur mit internationalem Flair Stärken eines krisenerprobten kleinen Landes, das die erste deutsche Wiedervereinigung erlebte und die ersten schweren Wirtschaftseinbrüche mit massiven Arbeitsplatzverlusten. Die renommierten Regionalhistoriker legen ein kompaktes, hervorragend lesbares Buch vor, das Maßstäbe setzt.
Armin König, Dr., Verwaltungswissenschaftler, Bürgermeister der Gemeinde Illingen, Dozent Fachhochschule für Verwaltung (FHSV) des Saarlandes.
Rubrizierung: 2.325 Empfohlene Zitierweise: Armin König, Rezension zu: Hans-Christian Herrmann / Johannes Schmitt (Hrsg.): Das Saarland. St. Ingbert: 2012, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/36689-das-saarland_43358, veröffentlicht am 06.02.2014. Buch-Nr.: 43358 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...