Portal für Politikwissenschaft

Politikberatung in Österreich

Feri Thierry (Hrsg.)

Politikberatung in Österreich. Herausforderungen. Strategien. Perspektiven

Wien: new academic press 2013; 316 S.; 2. erw. und akt. Aufl.; kart., 39,90 €; ISBN 978-3-7003-1844-6
In dieser zweiten, erweiterten Auflage des vom österreichischen Politiker und Politikberater Feri Thierry edierten Sammelbandes berichten Expert_innen aus Wissenschaft und Praxis über ihre Erfahrungen mit dem Berufs‑ und Tätigkeitsfeld der Politikberatung. Der erste Teil des Bandes ist den Grundlagen gewidmet, also der historischen Genese, den rechtlichen Rahmenbedingungen, den Standards und der Evaluierung, um daran anschließend die einzelnen Disziplinen der Politikberatung vorzustellen. Zum Schluss wird ein kursorischer Einblick in die Praxis der Politikberatung in anderen Ländern präsentiert. Vier neue Beiträge enthält diese zweite Auflage: Der Innsbrucker Politikwissenschaftler Fritz Plasser erörtert Umfrageergebnisse, laut denen die politische Elite Österreichs den Einfluss der nationalen Qualitätspresse auf die Politik als gering bewertet, wohingegen die politische Relevanz der Boulevardzeitungen als sehr hoch eingeschätzt wird. Vor diesem Hintergrund stellt Plasser die indirekten und direkten medialen Möglichkeiten der Einflussnahme auf die Politik heraus. Doris Dialer und Margarethe Richter präsentieren die insbesondere nach der Cash‑for‑Amendments‑Affäre eingeführten Verhaltenskodizes, die sich die EU‑Kommission und das Parlament auferlegt haben, beschreiben das Transparenzregister und gehen kurz auf den bisher noch nicht umgesetzten legislativen Fußabdruck ein, der die immer noch bestehenden Lücken schließen soll. Lukas Wiesboeck beleuchtet das in Österreich noch sehr neue Feld der Public Diplomacy. Es soll dazu beitragen, dass außenpolitische Ziele nicht mehr nur durch ‚traditionelle‘ Diplomatie, sondern auch durch Allianzen mit Wirtschaft, Medien und anderen gesellschaftlichen Institutionen erreicht werden. Der zweiten Auflage ist außerdem ein Ausschnitt aus der Autobiografie Manfried Welans hinzugefügt, in dem der frühere politische Berater, Verhandlungspartner, aktive Politiker und emeritierte Rechtswissenschaftler über seine langjährigen Erfahrungen mit juristischer Politikberatung berichtet.
Ines Weber, M. A., Politikwissenschaftlerin (Kommunikationswissenschaftlerin, Psychologin), wiss. Mitarbeiterin, Institut für Sozialwissenschaften, Christian-Albrechts-Universität Kiel.
Rubrizierung: 2.45.22.22 Empfohlene Zitierweise: Ines Weber, Rezension zu: Feri Thierry (Hrsg.): Politikberatung in Österreich. Wien: 2013, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/38585-politikberatung-in-oesterreich_43657, veröffentlicht am 02.07.2015. Buch-Nr.: 43657 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...