Portal für Politikwissenschaft

Frieden durch Handel

Altaf Hussain

Frieden durch Handel. In Südasien ohne Waffen Frieden schaffen. Eine umfassende historisch-wirtschaftspolitische Studie. Handel als Indikator der politischen Beziehungen unter besonderer Berücksichtigung der Beziehung Pakistans zu Indien von 1947 bis 1965

Göttingen: Cuvillier Verlag 2015; 222 S.; 48,- €; ISBN 978-3-95404-929-5
Diss. Göttingen; Begutachtung: H. Meliczek. – Der Ökonom Atlaf Hussain untersucht den Zusammenhang von Politik und Handel. Er folgt der Annahme, dass positive Handelsbeziehungen ein kooperatives Verhältnis zwischen zwei Partnerländern befördern, Konflikte verringern und somit „eine signifikante Rolle bei der Aufrechterhaltung des Friedens in der Welt“ (181) spielen. Die von ihm erläuterten außenhandelstheoretischen Zusammenhänge zwischen politischen und Handelsbeziehungen untersucht er am Beispiel der beiden südasiatischen Staaten Indien und Pakistan. Zunächst erfolgt ein Rückblick auf die politischen Beziehungen zwischen Hindus und Moslems seit dem siebten Jahrhundert, die von wechselnden Trends zwischen Konflikt‑ und Kooperationsverhalten geprägt sind. Die Untersuchung konzentriert sich dann auf den Zeitraum von 1947, dem Jahr, in dem die beiden Länder unabhängig wurden, bis zum Abbruch der Beziehungen im Jahr 1965. In diese Zeit fallen einerseits politische Auseinandersetzungen und Kriege (insbesondere zwei Kaschmirkriege, Bürgerkriege in Punjab und Bengalen sowie der Disput über das Induswasser), andererseits war dies die Zeit besonders intensiver Handelsbeziehungen, wie der Autor darlegt. Mithilfe einer multiplen Regressionsanalyse werden die Handelsmuster zwischen Indien und Pakistan dann konkret untersucht. Hussain kann in dieser wirtschaftshistorischen Betrachtung nachweisen, dass der Handel zwischen Indien und Pakistan wesentlich von den politischen Beziehungen beeinflusst ist. In Zeiten politischer Konflikte ging der Handel zurück, während das Handelsvolumen immer dann anstieg, wenn beide Länder um eine friedliche Zusammenarbeit bemüht waren. Damit sieht er seine Hypothese, dass Perioden intensiven Handels zugleich Phasen der politischen Kooperation sind, bestätigt.
Anke Rösener, Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 2.684.2 Empfohlene Zitierweise: Anke Rösener, Rezension zu: Altaf Hussain: Frieden durch Handel. Göttingen: 2015, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/39345-frieden-durch-handel_47445, veröffentlicht am 04.02.2016. Buch-Nr.: 47445 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...