Portal für Politikwissenschaft

Neoliberalismus - Hegemonie ohne Perspektive

Werner Goldschmidt / Dieter Klein / Klaus Steinitz (Hrsg.)

Neoliberalismus - Hegemonie ohne Perspektive. Beiträge zum sechzigsten Geburtstag von Herbert Schui

Heilbronn: Distel Verlag 2000; 263 S.; 19,43 €; ISBN 3-929348-31-4
Trotz der thematischen Breite und verschiedenen Sichtweisen der einzelnen Beiträge sehen die Herausgeber für diesen Band in hohem Maß einen einheitlichen Fokus gegeben. Einigkeit bestehe bei den Autoren in der generellen Ablehnung des neoliberalistischen Paradigmas, das aus deren Sicht keine konstruktiven Antworten auf die großen sozialen und ökologischen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zulässt. Inhalt: I. Beiträge zur Analyse wirtschaftlicher und politischer Verhältnisse: A. Wirtschaftspolitik: Rudolf Hickel: Die alte Finanzpolitik im neuen Gewande: Kritik der Verdrängung makroökonomischen Denkens (9-26); Jörg Huffschmid: Freier Kapitalverkehr - bedrohter Sozialstaat (27-40); Harald Mattfeldt: Einkommensverteilung und Klassenanalyse (41-55). B. Transformationsprobleme: Karl Mai: Herbert Schuis Perspektivanalyse (1991) für Ostdeutschland (56-71); Klaus Steinitz: Finanztranfers West - Ost (72-88); Marek Adamiec: Impressionen am Rande der polnischen Transformation (89-103). C. Internationale Aspekte: Karl Georg Zinn: Im Übergang vom Spätkapitalismus zum Neofeudalismus? - Die amerikanische Wirtschaft zu Beginn des 21. Jahrhunderts (104-123); Wolfgang Schoeller: Entwicklung heißt: Produktive Arbeit muß produktiver werden! (124-141); Hartmut Elsenhans: Aspekte eines weltwirtschaftlichen Keynesianismus (142-156); Norman Paech: Der kurdische Befreiungskampf und das Völkerrecht (157-176). Teil II. Beiträge zur Kritik ökonomischer und sozialwissenschaftlicher Theorien: A. Neoliberalismus und neuere Entwicklungstendenzen: Werner Goldschmidt: "Freier Markt" oder "Soziale Gerechtigkeit"? - Kritische Anmerkungen zu F. A. v. Hayeks "evolutionärer" Gerechtigkeitstheorie (177-193); Ralf Ptak: Ordoliberalismus - Zur Entwicklung des Neoliberalismus in Deutschland (194-212); Stephanie Blankenburg: Neoliberale Wirtschaftstheorien und die Krise der Vernunft - Wie weiter? (213-231). B. Alternative Ansätze: Siegfried Timpf: Das Ärgernis des Verdachts - Anmerkungen zur "Regulation" als Gegenstand theoretischer Konstruktion (232-246); Dieter Klein: Modernisierung im Spannungsfeld zwischen Neoliberalismus und sozial-ökologischer Nachhaltigkeit (247-261).
Thomas Nitzsche (TN)
M. A., Fachreferent für Politikwissenschaft, Soziologie und Wirtschaftswissenschaft an der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek in Jena (ThULB).
Rubrizierung: 5.43 Empfohlene Zitierweise: Thomas Nitzsche, Rezension zu: Werner Goldschmidt / Dieter Klein / Klaus Steinitz (Hrsg.): Neoliberalismus - Hegemonie ohne Perspektive. Heilbronn: 2000, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/4707-neoliberalismus---hegemonie-ohne-perspektive_15254, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 15254 Rezension drucken

Suchen...