Portal für Politikwissenschaft

Probleme der Süd-Süd-Kooperation

Dirk van den Boom (Hrsg.)

Probleme der Süd-Süd-Kooperation

Hamburg: Verlag Dr. Kovac 1997 (Politica 21); 132 S.; 78,- DM; ISBN 3-86064-574-9
Ausgehend von einer knappen theoretischen Einordnung des Herausgebers erörtern die Autoren und Autorinnen an ausgewählten Beispielen unterschiedliche Aspekte und Probleme der Süd-Süd-Kooperation. Inhalt: Dirk van den Boom: Einführung: Süd-Süd-Kooperation und ihre Problematik (1-10); Dirk Nabers: Kollektive Sicherheit und "Regional Resilience". Eine kooperationstheoretische Betrachtung der ASEAN (11-43); Sandra Düsing: Entwicklung und Perspektiven regionaler Kooperation im südlichen Afrika (44-59); Dirk van den Boom: Wie Phönix aus der Asche? Die schwierige Wiedergeburt der Ostafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft EAC (60-80); Kerstin Engelhardt: Macht und Ohnmacht der Arabischen Liga (81-95); Petra Kutz: Der MERCOSUR zwischen regionaler Integration und Weltmarktanschluß (96-122).
Christoph Emminghaus (cem)
Dr., Politikwissenschaftler.
Rubrizierung: 4.5 | 2.63 | 2.65 | 2.67 | 2.68 | 4.43 | 4.3 Empfohlene Zitierweise: Christoph Emminghaus, Rezension zu: Dirk van den Boom (Hrsg.): Probleme der Süd-Süd-Kooperation Hamburg: 1997, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/6088-probleme-der-sued-sued-kooperation_8274, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 8274 Rezension drucken

Suchen...