Skip to main content
91 Ergebnisse gefunden

Thomas Piketty: Eine kurze Geschichte der Gleichheit

...  am Fall Schwedens (118 ff.) – die soziale Selektivität im Medium des Rechts nach. Auch heute – nach Durchsetzung der Gleichheit im Wahlrecht – gelinge es den besitzenden Klassen, weiterhin eine verdeckt ......

Partizipation diesseits und jenseits von Wahlen

... das Bundestagswahlrecht im Reformdilemma, konstatiert Niels Dehmel, indem er auf Fehlfunktionen des personalisierten Verhältniswahlsystems eingeht. Es bestehe die Gefahr einer unbegrenzten Ausweitung ......

Versprechen der liberalen Verfassungsstaaten

... kollektiver Machtausübung. Den Bürger*innen werrden dadurch vielfältige politische Handlungs- und Organisationsfähigkeiten ermöglicht – etwa durch aktives und passives Wahlrecht, Partei- oder Gewerkschaftsmitgliedschaften, ......

Europa und EU: Untertitel

... ät und der Verhältnismäßigkeit organisiert sein soll. In institutioneller Hinsicht strebt die Ampelkoalition ein stärkeres EU-Parlament und ein einheitliches Wahlrecht an, mit transnationalen Listen ......

Peggy Matauscheck: Wahlsystemreform in Deutschland. Plädoyer für ein Prämienwahlsystem mit Koalitionsbonus

Peggy Matauscheck

Wahlsystemreform in Deutschland. Plädoyer für ein Prämienwahlsystem mit Koalitionsbonus

Nomos, Baden-Baden 2021

Peggy Matauschek diskutiert Vorschläge für eine grundlegende Reform des Bundestagswahlrechts und plädiert für seine Weiterentwicklung hin zu einem Mehrheitswahlsystem. Aus Sicht des Rezensenten Daniel Hellmann blickt Matauschek dadurch aus einer "selten eigenommenen Perspektive?“ auf die Wahlrechtsreform. Gänzlich überzeugt ist er aber nicht: Immerhin basierten Matauscheks Vorschläge auf der Überzeugung, dass das geltende Wahlrecht keine hinreichende Konzentrationsleistung erbringe und damit die Regierungsbildung entscheidend beeinträchtige. Diese Ansicht werde aber nur von wenigen Forschenden vertreten. 

...

#Nachgefragt!BTW21 Rückblick und Ausblick. Unsere Kurzinterview-Reihe zur Bundestagswahl in Runde 2.2

Vor der Bundestagswahl baten wir 13 Politik-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaftler*innen um kurze Statements zu den Themen der Bundestagswahl: Welche Themen werden die Wahl prägen? Welche werden zu kurz kommen? Nach der Bundestagswahl wollten wir erneut die Einschätzung unserer Interviewpartner*innen hören: Ist der Wahlkampf so verlaufen, wie erwartet? Vor welchen Aufgaben sehen sie die Politikwissenschaft in der nächsten Wahlperiode? In Runde 2.1 mit dabei: Florian Grotz, Alexander Thiele, Jana Windwehr, Isabelle Borucki, Sven Siefken ...

...

Robert A. Dahl / Ian Shapiro: On Democracy

... r die Vereinigten Staaten das Verhältnis- gegenüber dem Mehrheitswahlrecht. Besonders überraschen dabei die zahlreichen Verweise auf das deutsche Wahlsystem, das ausgesprochen positiv rezipiert und d ......

Große Koalitionen als Motoren der Polarisierung

... [1] Auf der Grundlage des Mittelwertes aller am 13. September 2021 auf der Website von wahlrecht.de veröffentlichen Umfragen zur Wahlabsicht steht der CDU/CSU als langjähriger Kanzlerpartei eine ......

Adam Przeworski: Krisen der Demokratie

... n: Änderungen des Wahlrechts, Verschiebung von Befugnissen der Legislative zur Exekutive, Einschränkungen der Unabhängigkeit der Justiz, indirekte politische Kontrolle von Medien. Prozesse dieser verdeck ......