Skip to main content
35 Ergebnisse gefunden

Zur Konzeptionalisierung europäischer Desintegration

... untersucht, fehlt ein wichtiger Aspekt: Der Einfluss, den rechtspopulistische Parteien auf die europäische Integration nehmen, wird in keinem Beitrag explizit behandelt. Dennoch ist der Band empfehlenswert. ......

The Extreme Right in Europe

Uwe Backes / Patrick Moreau (Hrsg.) The Extreme Right in Europe. Current Trends and Perspectives Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2012 (Schriften des Hannah-Arendt-Instituts ......

Die politischen Systeme Skandinaviens

... VS 2012 (Lehrbuch); 248 S.; 29,95 €; ISBN 978-3-531-17446-4 Rechtspopulistische Parteien sind in Skandinavien kein Randphänomen. Warum das so ist, wird in diesem einführenden Lehrbuch zu den politischen ......

Modernisierungsverlierer?

...  die wiederum die Wahrscheinlichkeit erhöhen, rechtspopulistische Parteien zu wählen“ (271). Von Bedeutung sind hier insbesondere der sozioökonomische Status und der Ausschluss von sozialer Teilhabe ......

Rechtspopulismus in Belgien und den Niederlanden

... Research); 289 S.; brosch., 39,90 €; ISBN 978-3-531-17134-0 Sozialwiss. Diss. Osnabrück; Gutachter: R. Kleinfeld, C. Klingemann. – Im Gegensatz zu Deutschland erreichen rechtspopulistische Parteien ......

Mit dem Fremden politisieren

Damir Skenderovic / Gianni D'Amato Mit dem Fremden politisieren. Rechtspopulistische Parteien und Migrationspolitik in der Schweiz seit den 1960er Jahren Zürich: Chronos ......

Deutsche Zustände. Folge 1

...  (126) der Bevölkerung rechtspopulistisch eingestellt ist, rechtspopulistische Parteien aber mitunter Wahlerfolge über diesen Anteil hinaus erzielen. Aus dem Inhalt: I. Das Problem: Wilhelm Heitmeyer ......

Parteien unter Druck

... akteursbezogene Bedingungen. Bei den situativen Faktoren, die auf die politischen Umstände zielen, "unter denen rechtspopulistische Parteien groß geworden sind" (330), entdeckt Decker eine Expansion des ......

Der neue Rechtspopulismus

... die Erfolge der letzten Jahre (Haider, Berlusconi, Fortuyn, Le Pen, Schill etc.). Im abschließenden Ausblick wird der Nutzen oder Schaden, den rechtspopulistische Parteien verursachen, analysiert, wobei ......

Cornelia Koppetsch: Die Gesellschaft des Zorns. Rechtspopulismus im globalen Zeitalter

Cornelia Koppetsch

Die Gesellschaft des Zorns. Rechtspopulismus im globalen Zeitalter

Bielefeld, transcript 2019

Thomas Mirbach hält den Versuch von Cornelia Koppetsch, „‚sich einen soziologischen Reim auf den Aufstieg der neuen populistischen Rechtsparteien zu machen‘“ für profiliert. Sie deutet den Aufstieg des Rechtspopulismus als „‚eine aus unterschiedlichen Quellen gespeiste Konterrevolution gegen die Folgen der […] Globalisierungs- und Transnationalisierungsprozesse“. Hinter dem Aufstieg von rechten Bewegungen stünden nicht nur (strukturelle) Ursachen, die sich aus einer Beobachterperspektive erschließen lassen, sondern auch Gründe von Akteuren, denen ein Erleben von Deklassierung zugrunde liegt.

...

Fabio Wolkenstein: Die dunkle Seite der Christdemokratie. Geschichte einer autoritären Versuchung

Fabio Wolkenstein

Die dunkle Seite der Christdemokratie

München, C.H.Beck Verlag 2022

Fabio Wolkenstein schreibt hier über die Christdemokratie und ihr Verhältnis zu Demokratie und Rechtsstaat sowie zu den konservativen und rechten Rändern der Gesellschaft. Inhaltlich reicht der zeitliche Bogen dabei vom politischen Katholizismus des 19. und 20. Jahrhunderts mit seinem Konservatismus bis zum Fidesz und der EVP im heutigen EU-Parlament. Christdemokratie in West- und Osteuropa differiere merklich. Ihm gelinge, so unser Rezensent Rainer Lisowski, eine aufschlussreiche Untersuchung zur vielschichtigen Historie christdemokratischer Parteien und ihrer Diskrepanzen in Europa.

...

Malene Gürgen / Patricia Hecht / Nina Horaczek / Christian Jakob / Sabine am Orde: Angriff auf Europa. Die Internationale des Rechtspopulismus

München, Chr. Links Verlag 2019

Der Rechercheverbund „Europe's Far Right“ befasst sich mit den Strategien und Netzwerken der Rechten in Europa. Als ein Ergebnis dieser gemeinsamen Recherchearbeiten liegt mit dieser Publikation nun eine anschauliche Beschreibung von Personen und Hintergründen der „Internationale des Rechtspopulismus“ vor, meint Rezensent Thomas Mirbach. Dargestellt werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede rechtspopulistischer Parteien in Deutschland, Österreich, Ungarn, Polen, Frankreich, Italien und der Schweiz. Insgesamt entstehe ein informatives Bild der Operationsweisen dieser Parteien.

...

Tanja Wolf: Rechtsextreme und rechtspopulistische Parteien in Europa. Typologisierung und Vergleich

Tanja Wolf

Rechtsextreme und rechtspopulistische Parteien in Europa. Typologisierung und Vergleich

Wiesbaden, VS Verlag für Sozialwissenschaften 2019

Tanja Wolf grenzt rechtspopulistische von rechtsextremen Parteien ab und entwickelt hierzu eine entsprechende Typologie. Dabei blickt sie auf elf ideologisch-programmatisch ‚weiter rechts‘ stehende Parteien und präsentiert Auffassungen beider Parteiengruppen, die jeweils zu einer eigenen Definition der Autorin komprimiert werden. Der wesentliche Unterschied sei, so das Ergebnis, dass Rechtspopulisten demokratisch-rechtsstaatliche Strukturen akzeptierten, was bei Rechtsextremisten nicht der Fall sei. Die konzipierte Typologie sei auch auf ostmitteleuropäische rechte Parteien anwendbar.

...