Reinhard Neck (Hrsg.)

Altern und Alterssicherung aus wissenschaftlicher Sicht

Frankfurt a. M. u. a.: Peter Lang 2003 (Schriftenreihe der Karl Popper Foundation Klagenfurt 1); 193 S.; brosch., 45,50 €; ISBN 3-631-50660-0
Der Band geht auf ein im Winter 2001 von der genannten Stiftung veranstaltetes Symposium zurück. Ziel war es, im interdisziplinären Dialog aktuelle Probleme und Zukunftsaussichten der Lebensbedingungen älterer Menschen zu erörtern. Der Schwerpunkt der Beiträge liegt auf Österreich. Neben medizinwissenschaftlichen Analysen enthält der Band sozial- und wirtschaftswissenschaftlich orientierte Beiträge, etwa eine soziologische Betrachtung des Verhältnisses zwischen den Generationen, Ausführungen über wirtschaftliche Anpassungserfordernisse des österreichischen Pensionssystems, eine Bilanz der Reformen von 1997 und 2000 sowie Untersuchungen über rechtliche und demografische Aspekte der Reform. Aus politikwissenschaftlicher Perspektive findet sich eine Untersuchung verschiedener Modelle zur Lösung der Finanzierungs- und Versorgungsprobleme des österreichischen Pensionssystems. Trotz der heterogenen Resultate und Positionen der Autorinnen und Autoren lassen sich als gemeinsame politische Schlussfolgerungen vor allem die Notwendigkeit einer grundlegenden Reform sowie einer höheren Erwerbsbeteiligung älterer Menschen ableiten. Aus dem Inhalt: Reinhard Neck: Altern und Alterssicherung aus wissenschaftlicher Sicht: Einleitung und Übersicht (13-21) Leopold Rosenmayr: Alt und Jung in einer ergrauenden Gesellschaft. Zur Neukonstituierung der Beziehungen und Verhältnisse zwischen den Generationen (23-45) Emmerich Tálos, unter Mitarbeit von Marcel Fink: Alterssicherung: Herausforderungen und Reformvorstellungen (93-108) Wolfgang Mazal: Rechtliche Aspekte der Pensionsreform (109-118) Alois Guger / Christine Mayrhuber: Demografische Entwicklungen und Herausforderungen für das österreichische Pensionssystem (119-139) Bernd Marin / Christopher Prinz: Die Pensionsreformen 1997 und 2000: eine erste Bewertung (141-164) Reinhard Koman: Anpassungserfordernisse im österreichischen Pensionssystem und die aktuelle Reformdiskussion aus ökonomischer Sicht (165-191)
Anke Rösener (AR)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 2.262 | 2.4 Empfohlene Zitierweise: Anke Rösener, Rezension zu: Reinhard Neck (Hrsg.): Altern und Alterssicherung aus wissenschaftlicher Sicht Frankfurt a. M. u. a.: 2003, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/23768-altern-und-alterssicherung-aus-wissenschaftlicher-sicht_27319, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 27319 Rezension drucken

Das Portal für Politikwissenschaft ist eine Einrichtung der Stiftung Wissenschaft und Demokratie.