Skip to main content
Bernhard von Rosenbladt (Hrsg.)

Bildung in der Wissensgesellschaft. Ein Werkstattbericht zum Reformbedarf im Bildungssystem

Münster u. a.: Waxmann Verlag 1999 (Schnittpunkte von Forschung und Politik 1); 196 S.; brosch., 38,- DM; ISBN 3-89325-774-8
Der Werkstattbericht geht aus einem fachübergreifenden, von Wissenschaftlern wie Praktikern getragenen Workshop der Gesellschaft für Programmforschung (GfP) hervor, der im November 1998 in Bonn stattfand. Ein wesentliches Anliegen der Veröffentlichung ist die Beibehaltung des "Vortrags- und Gesprächscharakter[s]" (8) der einzelnen Beiträge, die denn auch in der Mehrzahl ohne bzw. mit einem Minimum an Literaturverweisen auskommen. Inhalt: 1. Herausforderungen des Bildungssystems - Bildungsziele und Bildungsstrukturen für das Jahr 2020: Heimfried Wolff: Potentiale und Dimensionen der Wissensgesellschaft - Ergebnisse aus dem "Wissens-Delphi" (11-18); Helmut Kuwan / Eva Waschbüsch: Wissensgesellschaft und Bildungssystem - Ergebnisse aus dem "Bildungs-Delphi" (19-35); Hans-H. Wilhelmi: Lernen, Wissen und Handeln - Anmerkungen des Auftraggebers zum "Wissens- und Bildungs-Delphi" (37-44); Günther Dohmen: Leitbegriffe für das Nachdenken über die Zukunft - Kritischer Kommentar zum "Wissens- und Bildungs-Delphi" (45-54); Bernhard von Rosenbladt: Zusammenfassung der Diskussion zu Schwerpunkt 1 (55-59). 2. Leistungen des Bildungssystems - Evaluation durch vergleichende Messung von Schülerleistungen: Wilfried Bos / Jürgen Baumert: Internationale Schulleistungsforschung als Instrument externer Evaluation des Bildungswesens in Deutschland am Beispiel von TIMSS/III (63-92); Norbert Maritzen: Leistungstests und Qualitätssicherung im Schulwesen - Politische Zielvorstellungen und Programme (93-105); Thomas Kerstan: Die Bildungsdebatte nach dem TIMSS-Schock - Beobachtungen eines Journalisten (107-111); Bernhard von Rosenbladt: Zusammenfassung der Diskussion zu Schwerpunkt 2 (113-127). 3. Kosten und Effizienz des Bildungssystems - Anstöße der Bildungsökonomie: Gisela Färber: Wie kann ein leistungsfähiges Bildungswesen finanziert werden? (131-149); Manfred Weiss: Bildungsfinanzierung im internationalen Vergleich (151-163); Thomas Gehring: Modellwechsel in der Bildungsfinanzierung - Anmerkungen aus der bildungspolitischen Praxis (165-173); Bernhard von Rosenbladt: Zusammenfassung der Diskussion zu Schwerpunkt 3 (175-184). 4. Forschungsbedarf und Forschungsperspektiven. Zusammenfassung der Schlußdiskussion (185-191).
Thomas Nitzsche (TN)
M. A., Fachreferent für Politikwissenschaft, Soziologie und Wirtschaftswissenschaft an der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek in Jena (ThULB).
Rubrizierung: 2.343 Empfohlene Zitierweise: Thomas Nitzsche, Rezension zu: Bernhard von Rosenbladt (Hrsg.): Bildung in der Wissensgesellschaft. Münster u. a.: 1999, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/10866-bildung-in-der-wissensgesellschaft_12848, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 12848 Rezension drucken