Skip to main content
Ulrich von Alemann

Das Parteiensystem der Bundesrepublik Deutschland

Opladen: Leske + Budrich 2001 (Grundwissen Politik 26); 232 S.; 2., durchges. Aufl.; kart., 16,87 €; ISBN 3-8100-3123-2
Von Alemann bietet einen breiten Überblick über das bundesrepublikanische Parteiensystem, über die deutschen Parteien, ihre Geschichte und Entwicklungen; er skizziert Methoden und Theorien der Parteienforschung, erläutert die Aufgaben der Parteien und fragt kritisch, ob sie ihnen heute noch gerecht werden. Entsprechend der Zielsetzung der Reihe geht das Buch aber nicht so sehr in die Tiefe, sondern vermittelt eben Grundwissen. Als Einführung richtet es sich vor allem an Studierende der Anfangssemester, an Vertreter der politischen Bildung sowie an alle Interessierten, die in die Thematik einsteigen wollen. Eine Vielzahl an Grafiken, Tabellen, Übersichten, Diagrammen und Schaubildern, die Ausweisung von Stichwörtern am Seitenrand, sowie spezielle Hinweise zu weiterführender Literatur, die auf die Themen der einzelnen Abschnitte bezogen sind, machen den Lehrbuch-Charakter deutlich und die Durcharbeit interessant und leicht. Inhalt: 2. Genese: Wo kommen die Parteien her?; 3. Ausdifferenzierung: Wie haben sich die Parteien der Bundesrepublik entwickelt?; 4. Institution: Wie sind die Parteien rechtlich eingebunden?; 5. Kontext: Wie sind die Parteien gesellschaftlich vernetzt?; 6. Struktur: Wie arbeiten Parteien intern?; 7. Strategien: Was tun die Parteien extern?; 8. Kritik: Erfüllen die Parteien (noch) ihre Aufgaben?; 9. Funktion: Wie sollen die Parteien funktionieren?
Detlef Lemke (LE)
Dipl.-Politologe.
Rubrizierung: 2.331 Empfohlene Zitierweise: Detlef Lemke, Rezension zu: Ulrich von Alemann: Das Parteiensystem der Bundesrepublik Deutschland Opladen: 2001, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/14928-das-parteiensystem-der-bundesrepublik-deutschland_16936, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 16936 Rezension drucken