Skip to main content
Willi Paul Adams

Die USA im 20. Jahrhundert

München: R. Oldenbourg Verlag 2000 (Oldenbourg Grundriss der Geschichte 29); XIV, 296 S.; brosch., 38,- DM; ISBN 3-486-56439-0
Adams bietet dem Leser auf fünf Kapiteln eine einfach zugängliche, aber für eine Einführung außerordentlich detaillierte Übersicht in das historische Geschehen in den USA während des zwanzigsten Jahrhunderts und schließt damit direkt an Band 28 der Reihe ("Die USA vor 1900") an. Folgende Komplexe werden behandelt: Der Aufstieg zur Weltmacht 1900-1920, die Goldenen Zwanziger, Weltwirtschaftskrise und New Deal, Zweiter Weltkrieg und Kalter Krieg bis 1960, sowie die USA seit den Sechzigerjahren. Insgesamt beinhaltet die Darstellung die Summe der gegenwärtigen Forschung auf diesem Gebiet. Wirklich bemerkenswert ist jedoch die Besprechung des Forschungsstandes, welche mehr als die Hälfte des Bandes ausmacht. Der Forschungsbericht umfasst insbesondere die großen Kontroversen und Interpretationsfragen der Amerikaforschung und zeigt neue Tendenzen auf. Darüber hinaus bietet der Band eine umfangreiche Literaturübersicht, die sowohl deutsche als auch amerikanische Beiträge erfasst und eine Übersicht über Primärquellen bietet.
Stefan Göhlert (SG)
M. A., Politikwissenschaftler, Protokollchef und Bürgerbeauftragter in der Verwaltung der Stadt Jena.
Rubrizierung: 2.64 Empfohlene Zitierweise: Stefan Göhlert, Rezension zu: Willi Paul Adams: Die USA im 20. Jahrhundert München: 2000, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/12403-die-usa-im-20-jahrhundert_14816, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 14816 Rezension drucken