Skip to main content
Karl Schmitt (Hrsg.)

Herausforderungen der repräsentativen Demokratie

Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft 2003 (Veröffentlichungen der Deutschen Gesellschaft für Politikwissenschaft [DGfP] 20); 223 S.; brosch., 42,- €; ISBN 3-8329-0124-8
Der Band dokumentiert die Jahrestagung 2001 der DGfP, die sich den Gefährdungen und Chancen der repräsentativen Demokratie widmete. Bewusst sollten dabei unterschiedliche Perspektiven der politikwissenschaftlichen Teildisziplinen vereint werden. Aus dem Inhalt: Guiseppe Duso: Repräsentative Demokratie: Entstehung, Logik und Aporien ihrer Grundbegriffe (11-36) Eberhard Sandschneider: Transformation, Globalisierung und die Zukunft der repräsentativen Demokratie (37-53) Wolfgang Merkel / Aurel Croissant: Liberale und defekte Demokratien (55-88) Heinrich Oberreuter: Die Parteiendemokratie vor neuen Herausforderungen? (89-100) Silvano Moeckli: Sachabstimmungen machen noch keine direkte Demokratie (101-119) Michael Edinger: Die Herausforderung der repräsentativen Demokratie in Thüringen. Hintergründe, Verlauf und Wirkungen der Kontroverse um das Volksbegehren (121-156) Uwe Kranenpohl: Rousseau vs. Hamilton? Volksgesetzgebung und Verfassungsgerichtsbarkeit im Widerstreit (157-174) Thomas Zittel: Elektronische Demokratie - ein alternatives Modell zur liberalen Demokratie? (175-193) Ingo Juchler: Repräsentative Demokratie und politische Bildung - Demokratiekompetenz als normative Herausforderung an die Politikdidaktik (195-211) Klaus Dicke / Hanns W. Maull / Herfried Münkler: Terrorismus, Rechtsstaat und repräsentative Demokratie: Thesen (213-222)
Markus Lang (ML)
Dr., Politikwissenschaftler.
Rubrizierung: 2.22 | 5.41 | 2.325 Empfohlene Zitierweise: Markus Lang, Rezension zu: Karl Schmitt (Hrsg.): Herausforderungen der repräsentativen Demokratie Baden-Baden: 2003, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/14228-herausforderungen-der-repraesentativen-demokratie_23003, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 23003 Rezension drucken