Skip to main content
Andreas Kost / Hans-Georg Wehling (Hrsg.)

Kommunalpolitik in den deutschen Ländern. Eine Einführung

Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2003; 356 S.; brosch., 29,90 €; ISBN 3-531-13651-8
Im Laufe der Neunzigerjahre wurden die Kommunalverfassungen in Deutschland nahezu flächendeckend reformiert. Diese zum Teil "spektakulären" Prozesse haben zu einer "Angleichung der kommunalen Verfassungssysteme in Deutschland [geführt], mit charakteristischen Unterschieden von Land zu Land" (9). Der Band will eine Bilanz der rechtlichen Veränderungen ziehen und stellt die Kommunalpolitiken und -verfassungen in allen Bundesländern systematisch dar. Neben 16 Länderbeiträgen, die im Umfang von jeweils ca. 20 Seiten die kommunale Verfassungsordnung, die wichtigsten Institutionen, Ämter und Aufgaben behandeln, enthält der Band drei vergleichende Überblicksdarstellungen zu zentralen Themen. Die Einführung ist ein Gemeinschaftswerk der Landeszentralen für politische Bildung und wendet sich an Interessierte aus Wissenschaft, Praxis und Öffentlichkeit. Aus dem Inhalt: Hans-Georg Wehling / Andreas Kost: Kommunalpolitik in der Bundesrepublik Deutschland - eine Einführung (7-19). Kommunalpolitik in den Ländern; Rat und Bürgermeister, Finanzverfassung und direkte Demokratie in den Kommunen: Hans-Georg Wehling: Rat und Bürgermeister in der deutschen Kommunalpolitik (301-312); Wolfgang Scherf: Die kommunale Finanzverfassung in Deutschland (313-334); Andreas Kost: Direkte Demokratie auf kommunaler Ebene (334-348).
Anke Rösener (AR)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 2.325 Empfohlene Zitierweise: Anke Rösener, Rezension zu: Andreas Kost / Hans-Georg Wehling (Hrsg.): Kommunalpolitik in den deutschen Ländern. Wiesbaden: 2003, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/18662-kommunalpolitik-in-den-deutschen-laendern_21643, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 21643 Rezension drucken