Maximilian Steinbeis / Alexandra Kemmerer / Christoph Möllers (Hrsg.)

Krise und Konstitutionalisierung in Europa. Verfassungsblog I

Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft 2015 (Recht im Kontext 3); 283 S.; 74,- €; ISBN 978-3-8487-1183-3
Der „Verfassungsblog“ wurde 2009 vom Juristen und Journalisten Maximilian Steinbeis gegründet, um (rechts‑)politische Themen einschließlich europäischer Bezüge auf einer Diskursplattform im Internet und daher zeitnah zu diskutieren; seit 2011 gibt es eine ständige Kooperation mit dem Projekt „Recht im Kontext“ des Wissenschaftskollegs zu Berlin, bei dem die Rechtswissenschaft mit den Geistes‑ und Sozialwissenschaften vernetzt werden soll und in dessen gleichnamiger Reihe der Band erschienen ist. Eine Kompilation von Blog‑Beiträgen im Buchformat – dessen sind sich die Herausgeber natürlich bewusst – mutet widersprüchlich an; doch gehe es nicht darum, „Blogposts als Aufsätze zu verkleiden und unter falschem Etikett in den rechtswissenschaftlichen Diskurs hinzuschmuggeln“, sondern um „Beiträge in einem strukturell flüchtigen Medium dauerhaft [zu] konservieren, bündeln und referenzieren“ (23). „Verfassungsblog I“, wohl angedacht als Startband einer unregelmäßigen Kompilationsreihe, enthält Blogs primär aus den Jahren 2011 bis 2013 und hat zwei Schwerpunkte, die sich direkt auf den Titel beziehen: das Themenfeld „Euro‑Rettung“ und der Dauerbrenner „Konkurrenz und Kooperation im europäischen Verfassungsgerichtsverbund“ (95); im letzteren Fall geschieht die Auseinandersetzung ausdrücklich vergleichend, da auch die Positionen des tschechischen Verfassungsgerichts und des französischen Verfassungsrats behandelt werden. Der dritte Teil zur „Globalen Verfassung“ ist dagegen thematisch gestreut (unter anderem „Kiobel v. Shell‑Decision“ des US‑Supreme Courts; „Drohnenkrieg und deutsche Justiz“; „Snowden‑Affäre“; „Kadi II‑Entscheidung“ des EuGH). Im letzten Teil wird der Bogen wieder zu Europa zurückgeschlagen durch eine Interviewreihe (unter anderem mit Jo Shaw, Ulrich K. Preuß, Christoph Möllers, Josef Isensee, Frank Schorkopf, Beate Kohler‑Koch, Richard Sennet), die Maximilian Steinbeis 2013 auf dem Höhepunkt der Euro‑Krise führte – gefragt wurde danach, wie die EU in zehn Jahren aussehen könnte.
{RVO}
Rubrizierung: 3.22.213.52.3233.32.614.42 Empfohlene Zitierweise: Robert Chr. van Ooyen, Rezension zu: Maximilian Steinbeis / Alexandra Kemmerer / Christoph Möllers (Hrsg.): Krise und Konstitutionalisierung in Europa. Baden-Baden: 2015, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/38757-krise-und-konstitutionalisierung-in-europa_47432, veröffentlicht am 13.08.2015. Buch-Nr.: 47432 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Das Portal für Politikwissenschaft ist eine Einrichtung der Stiftung Wissenschaft und Demokratie.