Skip to main content
Peter Dabrock / Traugott Jähnichen / Lars Klinnert / Wolfgang Maaser (Hrsg.)

Kriterien der Gerechtigkeit. Begründungen - Anwendungen - Vermittlungen. Festschrift für Christofer Frey zum 65. Geburtstag

Gütersloh: Chr. Kaiser/Gütersloher Verlagshaus 2003; 443 S.; kart., 49,95 €; ISBN 3-579-05398-1
Ein zeitgenössischer ethischer Diskurs kann nur noch in reflexiver Einstellung vorgenommen werden. Das dürfte die Auffassung ganz unterschiedlicher Positionen widerspiegeln. Es gilt auch - wie die Herausgeber dieses Sammelbands betonen - für Reflexionen über Gerechtigkeitsfragen aus theologischer Perspektive: „[E]in exklusiv biblisches oder christliches Konzept von Gerechtigkeit [kann] nicht entwickelt werden" (14). In den Beiträgen zur Festschrift für Frey, der bis zum Sommersemester 2003 theologische Ethik an der Ruhruniversität Bochum gelehrt hat, sollen „im anwendungsbezogenen ethischen Urteil sittliche Überzeugungen, moralische Prinzipien und Systemrationalitäten kritisch-korrektiv miteinander ins Gespräch" (15) gebracht werden. An dieser Diskussion beteiligen sich - neben Vertretern evangelischer und katholischer Theologie - Religionswissenschaftler, Ökonomen, Juristen und Sozialwissenschaftler. Aus dem Inhalt: Einleitung Peter Dabrock / Traugott Jähnichen / Lars Klinnert / Wolfgang Maaser: Gerechtigkeit und komparative Lebensdienlichkeit (11-15) Begründungen Winfried Thiel: Gerechtigkeit als Gemeinschaftsgemäßheit. Alttestamentliche Perspektiven (19-29) Werner H. Schmidt: „Sucht, ob ihr einen findet, der Recht übt!". Jeremia als „Prüfer" - gesellschaftskritische Aspekte (30-44) Horst Balz: Die Gerechtigkeit der Gerechtfertigten. Eine neutestamentliche Skizze (45-61) Hans-Peter Hasenfratz: Ist Gott gerecht? Religionen zwischen Werk und Gnade (62-67) Wolfgang Maaser: Gerechtigkeitshermeneutik bei Luther (68-86) Erich Geldbach: Gerechtigkeit in Berlin 1934? Ethische Fragen auf dem Fünften Kongress des Baptistischen Weltbundes (87-105) Ernstpeter Maurer: Die Gerechtigkeit Gottes und die menschliche Gerechtigkeit. Die kritische Funktion der Rechtfertigungslehre in der evangelischen Ethik (106-120) Johannes Eurich: Gerechtigkeit und die Orientierungsleistung religiöser Symbolsysteme (121-136) Johannes Fischer: Jenseits reiner Normativität. Skizze einer theologisch-ethischen Annäherung an die Gerechtigkeitsthematik (137-153) Anwendungen Ulrich H. J. Körtner: Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit. Begründungs- und Anwendungsprobleme einer ökologischen Sozialethik (157-173) Christian Link: Gerechtigkeit - eine Kategorie im Umgang mit Tieren? Ethische Überlegungen zur Bio- und Reproduktionstechnologie (174-191) Peter Dabrock: Genetik und soziale Gerechtigkeit. Systematische Überlegungen im Gespräch mit „From Chance to Choice" (192-214) Hartmut Kreß: Beeinträchtigt der medizinische Fortschritt die menschliche Freiheit? Patienten- und personorientierter Umgang mit Krankheit als Konkretion des „suum cuique" (215-232) Hans-Martin Sass: Gerechtigkeit durch Verantwortungspartnerschaft. Gerechtes Handeln und Gewissen in der medizinischen Praxis (233-250) Martin Honecker: Gerechter Friede und/oder gerechter Krieg (251-268) Wolfgang Huber: Kein Mensch ist illegal. Der Gerechtigkeitsauftrag der Kirchen gegenüber Menschen ohne Aufenthaltsstatus (269-284) Wim Kösters / Ulrich Reuther: Homo oeconomicus - das Menschenbild der Ökonomie? (285-299) Traugott Jähnichen: Gerechtigkeit als Tugend und als Regel. Institutionenökonomische Überlegungen zur Rehabilitation der Gerechtigkeit als Tugend (300-315) Joachim Wiemeyer: Armut und Reichtum als Problem sozialer Gerechtigkeit (316-331) Notburga Ott: Von der Steuergerechtigkeit zur Leistungsgerechtigkeit. Notwendigkeit und Begründung einer erweiterten Familienförderung (332-339) Cay Folkers: Steuerliche Gerechtigkeit und Ehegattenbesteuerung (340-353) Alexander Brink: Gerechtigkeit in Unternehmen. Strategische Betrachtungen (354-366) Vermittlungen Klaus F. Röhl: Gerechtigkeit vor Augen. Visuelle Kommunikation im Gerechtigkeitsdiskurs (369-384) Lars Klinnert: Lichtblicke der Gerechtigkeit. Wie der Lokalfunk zum Engagement für Benachteiligte motiviert (385-396) Gottfried Adam: Gerechtigkeit lernen. Eine Herausforderung für die Religionspädagogik (397-412) Heinz Schmidt: Gerechtigkeit und diakonisches Lernen (413-429) Hartmut Rupp: Gerechtigkeitslernen mit Ethikmappen im Religionsunterricht (430-441)
Thomas Mirbach (MIR)
Dr., wiss. Mitarbeiter, Lawaetz-Stiftung Hamburg, Lehrbeauftragter, Institut für Politische Wissenschaft, Universität Hamburg.
Rubrizierung: 1.3 | 5.44 | 2.23 Empfohlene Zitierweise: Thomas Mirbach, Rezension zu: Peter Dabrock / Traugott Jähnichen / Lars Klinnert / Wolfgang Maaser (Hrsg.): Kriterien der Gerechtigkeit. Gütersloh: 2003, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/20879-kriterien-der-gerechtigkeit_24349, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 24349 Rezension drucken