Skip to main content
Ulrich Schachtschneider

Nachhaltigkeit als geänderte Moderne? Spielräume nicht-technischer Strategien nachhaltiger Entwicklung

Frankfurt a. M. u. a.: Peter Lang 2005; 310 S.; brosch., 51,50 €; ISBN 3-631-53670-4
Diss. Oldenburg; Gutachter: G. Werle, F. Herzog. – Trotz weit reichender Bekenntnisse zahlreicher Nationen zur Nachhaltigkeit sind grundlegende Veränderungen bislang weitgehend ausgeblieben. Als Ursache dafür vermutet Schachtschneider grundsätzliche Inkompatibilitäten zwischen den Erfordernissen einer nachhaltigen Entwicklung und zentralen Strukturmerkmalen moderner Gesellschaften. Er analysiert zunächst einflussreiche Nachhaltigkeitskonzepte (wie die Studie „Zukunftsfähiges Deutschland“) und identifiziert darin vier zentrale Forderungstypen: technische, soziale, politische sowie raum- und zeitstrukturelle. Anschließend betrachtet er vier wesentliche Ansätze der modernen Gesellschaftstheorie, nämlich die strukturfunktionale Theorie der Modernisierung (Parsons, Münch), das Konzept der reflexiven Modernisierung (Beck, Giddens), die Habermas’sche Theorie kommunikativen Handelns sowie die Regulationstheorie (Lipietz, Hirsch). Er erörtert die in den jeweiligen Konzepten herausgearbeiteten grundlegenden Strukturmerkmale moderner Gesellschaften wie Individualisierung oder funktionale Differenzierung und analysiert, inwieweit diese mit den oben genannten Nachhaltigkeitsforderungen vereinbar sind. Relativ gut kompatibel seien in erster Linie technische Nachhaltigkeitsforderungen, so der Verfasser. Vor allem für Forderungen nach Regionalisierung gebe es jedoch kaum Anschlussmöglichkeiten in strukturell auf Globalisierung ausgerichteten modernen Gesellschaften. Die anderen nicht-technischen Forderungen seien nur mit Einschränkungen anschlussfähig; am ehesten sei dies für Forderungen nach mehr politischer Partizipation gegeben.
Silke Becker (BE)
Dipl.-Soziologin; freie Journalistin.
Rubrizierung: 2.2 | 2.26 | 5.42 Empfohlene Zitierweise: Silke Becker, Rezension zu: Ulrich Schachtschneider: Nachhaltigkeit als geänderte Moderne? Frankfurt a. M. u. a.: 2005, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/21803-nachhaltigkeit-als-geaenderte-moderne_28260, veröffentlicht am 25.06.2007. Buch-Nr.: 28260 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken