Jörg Sydow / Arnold Windeler (Hrsg.)

Steuerung von Netzwerken. Konzepte und Praktiken

Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2000; VIII, 391 S.; brosch., 98,- DM; ISBN 3-531-13286-5
Dieser Sammelband ist das Ergebnis eines Call for Papers im Anschluss an einen Workshop der FU Berlin aus dem Jahr 1998 zum gleichlautenden Thema . Die verbindende Frage der Beiträge soll nicht das Warum der Organisationsform Netzwerk sein - diese halten die Herausgeber inzwischen für beantwortet - sondern das Wie der Steuerung bzw. des Managements interorganisationaler Netzwerke. Entsprechende Analysen - vorwiegend aus dem betriebs- und volkswirtschaftlichen Bereich - werden aber durch theoretische Überlegungen zu einem konzeptuellen Analyserahmen für interorganisationale Netzwerke bzw. deren Integration in die aktuelle Diskussion politikwissenschaftlicher Demokratietheorie eingerahmt. Das sehr breite Spektrum der in den einzelnen Aufsätzen verfolgten Fragestellungen wird daher durch die Leitfrage des Wie der Steuerung auch nur lose zusammengehalten - netzwerkartig eben. Inhalt: Netzwerksteuerung - Probleme und Perspektiven: Jörg Sydow / Arnold Windeler: Steuerung von und in Netzwerken - Perspektiven, Konzepte, vor allem aber offene Fragen (1-24); Peter Kappelhoff: Der Netzwerkansatz als konzeptueller Rahmen für eine Theorie interorganisationaler Netzwerke (25-57); Udo Staber: Steuerung von Unternehmensnetzwerken: Organisationstheoretische Perspektiven und soziale Mechanismen (58-87). Ansatzpunkte der Netzwerksteuerung: Margit Osterloh / Antoinette Weibel: Ressourcensteuerung in Netzwerken: Eine Tragödie der Allmende? (88-106); Reinhard Bachmann: Die Koordination und Steuerung interorganisationaler Netzwerkbeziehungen über Vertrauen und Macht (107-126); Klaus Semlinger: Kooperation und Konkurrenz in japanischen Netzwerkbeziehungen (126-155); Thomas Hess: Anwendungsmöglichkeiten des Konzerncontrolling in Unternehmensnetzwerken (156-177). Netzwerksteuerung in Dienstleistung und Industrie: Arnold Windeler / Anja Lutz / Carsten Wirth: Netzwerksteuerung durch Selektion - Die Produktion von Fernsehserien in Projektnetzwerken (178-205); Günther Ortmann / Wolfgang Schnelle: Medizinische Qualitätsnetze - Steuerung und Selbststeuerung (206-233); Stefan Klein / Hannes Werthner: Steuerungswirkungen interorganisationaler Informations- und Kommunikationssysteme am Beispiel touristischer Informationsplattformen (234-250); Mark Ebers / Martin Hermesch / Martin Matzke / Andreas Mehlhorn: Strukturwandel und Steuerungsformen von Netzwerken in der deutschen Bauindustrie (251-279); Holm-Detlev Köhler: Netzwerksteuerung und/oder Konzernkontrolle? Die Automobilkonzerne im Internationalisierungsprozeß (280-300). Steuerung von Politiknetzwerken: Torsten Strulik: Governance globalisierter Finanzmärkte: Policy-Netzwerke und Kontextsteuerung im Bankensystem (301-326); Volker Schneider: Möglichkeiten und Grenzen der Demokratisierung von Netzwerken in der Politik (327-346). Netzwerksteuerung - Ein theoretischer Ausblick: Peter Kappelhoff: Komplexitätstheorie und Steuerung von Netzwerken (347-389).
Christian Schütze (CHS)
Politikwissenschaftler.
Rubrizierung: 2.21 Empfohlene Zitierweise: Christian Schütze, Rezension zu: Jörg Sydow / Arnold Windeler (Hrsg.): Steuerung von Netzwerken. Opladen/Wiesbaden: 2000, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/10400-steuerung-von-netzwerken_12294, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 12294 Rezension drucken

Das Portal für Politikwissenschaft ist eine Einrichtung der Stiftung Wissenschaft und Demokratie.