Skip to main content
Daniel D. Eckert

Weltkrieg der Währungen. Wie Euro, Gold und Yuan um das Erbe des Dollar kämpfen

München: FinanzBuch Verlag GmbH 2010; 272 S.; hardc., 19,95 €; ISBN 978-3-89879-595-1
Eckert betrachtet die Entwicklung der internationalen Leitwährungen Dollar, Euro und Yuan. Damit verbunden stellt er die Frage, welche der Währungen in Zukunft die herausgehobene Rolle des US-Dollars übernehmen wird – denn mangelnde realwirtschaftliche Potenz und einen hoher Schuldenstand seien die Ergebnisse eines strukturellen Defizits, welches den US-Dollar in Zukunft weiterhin gegenüber den anderen Währungen entwerte. Der Yuan sei gut positioniert, die Rolle einer internationalen Leitwährung zu übernehmen. Die chinesischen Fundamentaldaten sprechen – wenn auch nicht immer statistisch einwandfrei, so doch relativ gesehen –positiv für den Yuan; die Chancen des Euro seien aufgrund der politischen Gegebenheiten der EU dagegen schwächer einzuschätzen. Eckert zieht zur Einschätzung historische Hintergründe sowie aktuelle Trends wie beispielsweise demografische Entwicklungen heran. Damit skizziert er den aktuellen Stand der Debatte um die zukünftige Entwicklung des Weltwährungssystems und kommentiert kurzweilig Themen wie die Transferunion oder eine europäische Wirtschaftsregierung. Die Qualität dieses populärwissenschaftlichen Buches leidet bedauerlicherweise unter der permanenten Verwendung von Kriegsmetaphern. Trotzdem verdienen die Thesen des Autors Beachtung, denn sie verweisen auf die Gefahr der Politisierung von Währungsentscheidungen, die in einem größeren Ausmaß als im vergangenen Jahrhundert den weltweiten Lebensstandard beeinträchtigen könnten.
Jens Wassenhoven (JWN)
Dipl.-Kfm., Dr., Politikwissenschaftler.
Rubrizierung: 4.43 Empfohlene Zitierweise: Jens Wassenhoven, Rezension zu: Daniel D. Eckert: Weltkrieg der Währungen. München: 2010, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/32920-weltkrieg-der-waehrungen_39321, veröffentlicht am 09.11.2010. Buch-Nr.: 39321 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken