Julia Gerlach (Hrsg.)

Wir wollen Freiheit! Der Aufstand der arabischen Jugend

Freiburg i. Br./Basel/Wien: Herder 2011; 200 S.; kart., 16,95 €; ISBN 978-3-451-33253-1
Die Journalistin und Islamwissenschaftlerin Gerlach hat den Arabischen Frühling in Kairo miterlebt. Beinahe minutiös schildert sie die bewegenden Ereignisse. Mehrere Faktoren kamen ihr zufolge zusammen: Wut über Korruption und Perspektivlosigkeit, Facebook und Twitter als ideale Mobilisierungsmedien, die Idee des gewaltfreien Kampfes, Schulungen einzelner Aktivisten in Serbien sowie die freie Berichterstattung auf Al Jazeera. Zum Erfolg habe aber letztlich die lagerübergreifende Zusammenarbeit von Liberalen, Sozialisten und Islamisten geführt. Gerlach legt den Schwerpunkt ihrer Darstellung auf Ägypten, denn von dort seien seit jeher die Neuerungen in der islamischen Welt ausgegangen. Die Aufstände und Umstürze in Libyen, Bahrain, Jemen und Syrien schildert sie quasi exkursorisch in einem Kapitel. Gerlach will verständlich machen, was in den Menschen vorgeht. Sie hat mit höchst unterschiedlichen Personen gesprochen: mit islamistischen Führern, Studenten und Kaufleuten. Bei der Suche nach den Ursachen analysiert sie auch die Rolle der Religion. Gerade die Muslimbrüder haben die Revolution verschlafen und sowohl die mehr oder weniger gemäßigten Islamisten als auch die Dschihadisten haben durch den Umsturz ihre Schwierigkeiten, da ihnen das Feindbild abhanden gekommen sei – und das ohne Gewalt. Dass auch Europas Demokratien von dem Arabischen Frühling betroffen sind, zeigt Gerlach im letzten Kapitel. Europas Muslime sehnen sich offenbar nach einer anderen, positiveren Wahrnehmung durch die Mehrheitsgesellschaften. Das Buch ist ausgesprochen erhellend und lohnt die Lektüre auch nach einigem zeitlichen Abstand. Die Schilderungen vom Kampf um den Tahrir-Platz rauben noch immer den Atem und die gesellschaftliche Analyse mit ihren Bezugnahmen auf Deutschland sollte alle Leser zum Nachdenken bringen.
Dirk Burmester (DB)
Dr., Politikwissenschaftler, wiss. Angestellter der Freien und Hansestadt Hamburg.
Rubrizierung: 2.632.222.232.25 Empfohlene Zitierweise: Dirk Burmester, Rezension zu: Julia Gerlach (Hrsg.): Wir wollen Freiheit! Freiburg i. Br./Basel/Wien: 2011, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/34545-wir-wollen-freiheit_41493, veröffentlicht am 25.10.2012. Buch-Nr.: 41493 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Das Portal für Politikwissenschaft ist eine Einrichtung der Stiftung Wissenschaft und Demokratie.