Portal für Politikwissenschaft

Carl von Clausewitz

Olaf Rose

Carl von Clausewitz. Wirkungsgeschichte seines Werkes in Rußland und der Sowjetunion 1836 - 1991

München: R. Oldenbourg Verlag 1995 (Beiträge zur Militärgeschichte 49); 275 S.; 78,- DM; ISBN 3-486-56062-X
Rose zeigt, daß die Schriften des preußischen Militärtheoretikers nicht nur im Zarenreich sehr früh Beachtung fanden, sondern vor allem in der Sowjetunion zur Pflichtlektüre für Militärs und Politiker zugleich wurden. Insofern ist die Frage nach der Bedeutung der Clausewitz'schen Theorien in der UdSSR eng mit der Frage nach der Entwicklung der sowjetischen Militärdoktrin verknüpft. Zwar kann Rose nicht zweifelsfrei zeigen, ob diese Militärdoktrin ohne Clausewitz denkbar gewesen wäre, aber daß sein Werk durch die Interpretation Lenins zu einem wichtigen Bestandteil der politischen Überlegungen in der UdSSR wurde, scheint durch das bemerkenswert umfassende Quellenstudium des Autors belegt.
Axel Gablik (AG)
Dr., Historiker.
Rubrizierung: 2.62 | 4.22 Empfohlene Zitierweise: Axel Gablik, Rezension zu: Olaf Rose: Carl von Clausewitz. München: 1995, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/1075-carl-von-clausewitz_1039, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 1039 Rezension drucken

Suchen...