Portal für Politikwissenschaft

Die Außen- und Sicherheitspolitik Pakistans

Christoph Grützmacher

Die Außen- und Sicherheitspolitik Pakistans. Ein sicherheitspolitischer Eskalationsfaktor in Asien?

Hamburg: Verlag Dr. Kovač 2007 (Schriften zur internationalen Politik 21); 507 S.; 98,- €; ISBN 978-3-8300-3222-9
Diss. Rostock; Gutachter: J. Rösel, N. Werz. – Seit dem Ende der 90er-Jahre ist Pakistan immer stärker in den Mittelpunkt der Weltöffentlichkeit gerückt. Die Sorgen, die das südasiatische Land weltweit hervorruft, basieren vorwiegend auf den Verwicklungen Pakistans in die Konflikte in Kaschmir und Afghanistan, außerdem hinsichtlich einer möglichen Weiterverbreitung von Massenvernichtungswaffen und mit Blick auf den internationalen Terrorismus. Diese Fakten leiten Grützmacher zu der Hypothese, dass Pakistan „als sicherheitspolitischer Eskalationsfaktor im asiatischen Raum“ (25) bezeichnet werden müsse. Als Ursachen hierfür nennt er die „Schwächung der demokratischen Stabilität Pakistans“, die sich angesichts der zahlreichen regionalen Konfliktsituationen, in welche die Machteliten in Islamabad involviert sind, nachteilig auf die Außenpolitik des Landes auswirke. Dies verdeutlicht er an drei außenpolitischen Determinanten Pakistans, die in Zusammenhang stehen mit dem „gewaltsamen Staatsbildungsprozess und dem Staatsprojekt, welches die pakistanischen Eliten seit über fünfzig Jahren vorantreiben“ (26). Dabei handelt es sich um den Kaschmirkonflikt, die Unterstützung der Taliban und die Politik der nuklearen Abschreckung. Der Autor analysiert die pakistanische Außen- und Sicherheitspolitik und deren Auswirkungen auf nationaler, regionaler und internationaler Ebene mithilfe des konstruktivistisch-rollenspezifischen Ansatzes. Seine Hypothese sieht er am Ende dieser auf umfangreichem Quellenstudium basierenden, detaillierten und dennoch gut lesbaren Untersuchung bestätigt: Pakistan gelte auch weiterhin als „Unruheherd und Sicherheitsrisiko im Einzugsgebiet Zentral- und Südasiens“ (443).
Sabine Steppat (STE)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 4.22 | 4.41 | 2.68 | 2.25 Empfohlene Zitierweise: Sabine Steppat, Rezension zu: Christoph Grützmacher: Die Außen- und Sicherheitspolitik Pakistans. Hamburg: 2007, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/28621-die-aussen--und-sicherheitspolitik-pakistans_33735, veröffentlicht am 04.06.2008. Buch-Nr.: 33735 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...