Portal für Politikwissenschaft

Paul-Stefan Roß

Demokratie weiter denken. Reflexionen zur Förderung bürgerschaftlichen Engagements in der Bürgerkommune

Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft 2012; 632 S.; brosch., 49,- €; ISBN 978-3-8329-6470-2
Diss. Tübingen; Begutachtung: M. Heiner, H. Thiersch. – Der Autor erhebt den Anspruch, ein umfangreiches und vielfältiges Konzept zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements in der Bürgerkommune aus der Praxisforschung heraus zu entwickeln und zu begründen. Bereits in der Einleitung werden anhand persönlicher Erfahrungen des Autors bei einem kirchlichen Modellprojekt Anfang der 1990er-Jahre die Thematik und ihr Schwerpunkt differenziert abgegrenzt. Im ersten Kapitel untersucht Roß ausgehend von zahlreichen empirischen Erhebungen (Wie viele Menschen engagieren sich und in welchen Bereichen? Wer engagiert sich? Warum engagieren sich Menschen und was erwarten sie von ihrem Engagement?) „altes“ und „neues“ Ehrenamt. Reflektiert werden dabei auch die notwendigen Begründungsstrategien für die Bedeutung freiwilligen Engagements wie Sinnstiftung (persönliche Begründung), Schaffung von sozialem Kapital (soziale Begründung), Lebendighaltung von Demokratie (politische Begründung) und Herstellung von höherer Qualität (fachliche Begründung). Diese gut fundierten, zentralen Themen und Fragestellungen der Förderung von Bürgerbeteiligung und freiwilligem Engagement werden anschließend in einem theoretischen Kontext sozial-, politik- und sozialarbeitswissenschaftlicher Diskurse reflektiert, sodass ein systematisches zivilgesellschaftliches Konzept entsteht. Beeindruckend daran sind die Offenheit und produktive Vernetzung des staatlichen Sektors (Gemeinde- oder Stadtverwaltung) auf der einen und der lokalen Gesellschaft mit all ihren Akteuren auf der anderen Seite. Zieht man ein abschließendes Fazit, ist festzuhalten, dass das Buch praktisch und theoretisch gleichermaßen ein aussagekräftiges Werk darstellt, mit dem der Autor einen hervorragenden Über- und Weitblick über die bearbeitete Thematik bietet und damit seinem Anspruch vollends gerecht wird.
Sandra Schaub (SAS)
Dipl.-Päd., Historikerin und Theologin, Doktorandin, Institut für Theologie und Religionswissenschaft, Leibniz-Universität Hannover
Rubrizierung: 2.331 | 2.35 | 2.325 | 2.32 | 2.2 | 5.41 Empfohlene Zitierweise: Sandra Schaub, Rezension zu: Paul-Stefan Roß: Demokratie weiter denken. Baden-Baden: 2012, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/34835-demokratie-weiter-denken_41877, veröffentlicht am 10.01.2013. Buch-Nr.: 41877 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...