Florian Heßdörfer / Andreas Pabst / Peter Ullrich (Hrsg.)

Prevent and Tame. Protest under (Self-)Control

Berlin: Karl Dietz Verlag 2010 (Rosa-Luxemburg-Stiftung: Manuskripte 88); 120 S.; 9,90 €; ISBN 978-3-320-02246-4
Die Autoren analysieren einen so genannten neuen Präventionismus. Den Hintergrund für ihre Überlegungen bilden die G8-Gipfel in Göteborg, Genua, Edinburgh und Heiligendamm sowie der G20-Gipfel in Toronto, bei denen den organisierten Protesten mit paramilitärischen Polizeistrategien begegnet worden sei. Darüber hinaus seien Zuschauer und Protestierende ihrer politischen und gesetzlichen Rechte beraubt worden. In diesem Zusammenhang fragen die Autoren, ob es möglich ist, Protest zu verhindern oder zumindest zu bändigen. Über diese drastischen Beispiele hinaus würden sich aber vor allem subtile Formen von Kriminalisierung und Überwachung entwickeln. Hierzu zählten verschiedene Formen von Überwachung, die von der staatlichen Ebene über die Gesellschaft bis hin zur häuslichen Sphäre reichten. Florian Heßdörfer sieht eine enge Verbindung zwischen Subjektivierung und Visibilität. Er verweist auf die Bedeutung von Sichtbarkeit im sozialen Raum. Diese reiche von der medialen Technologie bis zu öffentlichen Sicherheitsmaßnahmen. Auch Protestaktionen und Strategien seien analog zu den sich wandelnden Rahmenbedingungen unserer visuellen Kultur einem Transformationsprozess unterworfen. Heßdörfer kritisiert, dass sich Protestbewegungen zu sehr als Medienevent konzeptionalisierten und dabei die Vermittlung ihrer Verhandlungsposition unterliefen. Marco Tullney vertritt die These, dass Überwachungstechnologien am Arbeitsplatz nicht nur einer Optimierung der Produktion und der Überwachung von Angestellten dienten, sondern darüber hinaus auch mögliche Protestaktionen der Angestellten im Vorfeld unterminierten. Der Band resultiert aus einer Konferenz mit dem Titel „Shaping Europe in a Globalized World. Protest Movements and the Rise of a Transnational Civil Society”, die im Juni 2009 in Zürich stattfand.
Marinke Gindullis (MG)
Politikwissenschaftlerin.
Rubrizierung: 2.222.232.25 Empfohlene Zitierweise: Marinke Gindullis, Rezension zu: Florian Heßdörfer / Andreas Pabst / Peter Ullrich (Hrsg.): Prevent and Tame. Berlin: 2010, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/33619-prevent-and-tame_40256, veröffentlicht am 04.05.2011. Buch-Nr.: 40256 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Das Portal für Politikwissenschaft ist eine Einrichtung der Stiftung Wissenschaft und Demokratie.